Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Derrick und seine Fälle: Folge 256 - Einen schönen Tag noch, Mörder

Derrick und seine FälleFolge 256
Einen schönen Tag noch, Mörder

Rudolf Hasinger bezeugt, dass Bauunternehmer Kottler seinen Buchhalter in eine Baugrube gestoßen hat. Der Mann war bei diesem Sturz gestorben. Dagegen behauptet der Vater des Zeugen, ein Kranführer, dass Kottler dem Mann helfen wollte. Derrick ist misstrauisch. (1)

Tappert vs. Lechtenbrink.


Einige Male war Volker Lechtenbrink zu Gast bei Derrick. In seinem vierten Auftritt ist er der Mörder und Derrick muss es ihm beweisen. Das Columbo-Prinzip, allerdings wesentlich unspannender. Wieder geht es wie schon in Mitternachtssolo und anderen Folgen, darum die Zeugen zu becircen und sie somit am Reden zu hindern.

Mord oder nicht
Das gelingt hier auf sehr fragliche Weise, denn die Zeugen sind sowas von wackelig, dass es Derrick ein Leichtes ist hinter die Kulissen zu schauen. Eigentlich hätte der Mörder gleich zu Beginn aufgeben können, sowas von aussichtslos war seine Lage.

Und doch: Ein Mord war es nicht, der hier passierte. Höchstens ein Totschlag. Aber bei Derrick sprach man immer von Mord, wenn eine Leiche gefunden wurde - letztlich war Derrick ja auch bei der Mordkommission.


Volker Lechtenbrink
Lechtenbrink spielt besonders fies und abgebrüht. Der Schauspieler war auch als Sänger tätig und hatte zwischen 76 und 87 ein paar Auftritte in der ZDF-Hitparade und Ilja Richters Disco. Er spielte auch in weiteren Krimiserien wie Siska, Der Alte und Sonderdezernat K1 mit. Als Hörspielsprecher war er vor allem als Perry Rhodan bekannt.
Gerd Burkhard verlässt die Reihe nach 10 Einsätzen. Auch Philipp Brammer sagt der Reihe "Adieu".


Darsteller: Horst Tappert, Fritz Wepper, Willy Schäfer, Stefan Wigger, Stefan Kolosko, Volker Lechtenbrink, Gerd Burkhard, Philipp Brammer und andere
Stab: Musik: Frank Duval Titelmusik: Les Humphries, Regie: Alfred Weidenmann Produzent: Helmut Ringelmann. Eine Produktion der Telenova Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF, ORF, SRG. Erstsendung: 02.02.1996

(1) ZDF

© by author

Vorheriger Fall: Derrick und seine Fälle: Folge 255 - Die zweite Kugel
Nächster Fall: Derrick und seine Fälle: Folge 257 - Ruth und die Mörderwelt

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.