Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Grauenhafte Endlosigkeit - Midnight Tales (9) Jenseits 2.0

Midnight TalesGrauenhafte Endlosigkeit
Midnight Tales (9) Jenseits 2.0

„Wir haben uns daran gewöhnt, alles mit den Regeln der Wissenschaft erklären zu können. Doch was, wenn diese Regeln versagen und wir uns vor dem Unerklärlichen nicht hinter dieser zerbrechlichen Sicherheit verstecken können? Sobald wir einer Welt gegenüberstehen, die nicht ganz der unseren entspricht, ist es Zeit, sich dem zu stellen, was uns anfallen könnte, wie ein Raubtier seine Beute.“ - MIDNIGHT TALES – Angst um Mitternacht

Jenseits 2.0CryoEvolution, eine Firma, deren Forschung sich dem Leben nach dem Tod widmet. Als Vivien Westhaven, die leitende Wissenschaftlerin, stirbt, ist ihr letzter Wille, dass ihr Bewusstsein in den Hive-Computer transferiert wird. Dies soll zugleich der letzte Beweis virtuellen Lebens werden. Willkommen im Jenseits 2.0. (1)

Das Jenseits digital machen. Schon ein genialer Einfall, den unseren Protagonisten in dieser Geschichte gekommen ist. Genial aber auch wahnsinnig. Vivien stirbt und ihr Geist ist im riesigen Hive-Computer gespeichert. Verzweifelt sucht sie nach Kontakt zu ihrem Mann, der da draußen im wahren Leben am Schalthebel sitzt und versucht mehr zu erfahren. Mehr über das jenseits 2.0.

Andreas Günther hatte mit der Story in der Tat eine recht pfiffige Idee, die sich problemlos einreiht in die Reihe dieser wandelbaren Geschichten. Besonders gelungen ist in dieser Geschichte wieder die Atmosphäre, wie ich sie schon bei Folge 4 sehr loben konnte. Die synthetische Wirklichkeit, das Grauen in einer sterilen Welt - in einem Computer. Ein Kosmos für sich, der ebenso geheimnisvoll und unergründlich sein kann wie das Weltall oder die Unterwelt. Nur, dass aus dieser Welt voller Bits und Bytes, nichts real ist und ein kleiner technischer Fehler - verursacht durch den User, makabere Folgen haben kann.

Somit ist das Ende in dieser Geschichte, fast so wie eines im wirklichen Leben. Aus dem Tod gibt es keinen Ausweg. Er ist der finale Schlusspunkt. Und sollte daraus etwas folgen, kann dies nur Endlosigkeit sein. Egal wie.

Fazit: Ein raffiniert eingefädelter Geister-Schocker mit technischen Schockmomenten. 

Jenseits 2.0
Midnight Tales (9) Jenseits 2.0
Sprecher:

Peter Flechtner, Viktoria Sturm, Martin Gruber, Matthias Keller, Anette Gunkel, Benedikt Weber, Erik Albrodt, Martin Sabel u.a.
Dramaturgie, Regisseur, Produzent & Schnitt: Christoph Piasecki
Buch: Andreas Günther
Musik: Michael Donner, Scott Lyle Sambora, Alexander Schiborr und Konrad Dornfels
Sounddesign: Tom Steinbrecher
Design & Illustration: Alexander von Wieding
Produktion & Vertrieb: Contendo Media GmbH
Spieldauer: ca. 44 Min.
ISBN 978-3-9676-2101-3
VÖ: 10. April 2020

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.