Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wenn selbst des Jokers Lachen verklingt ... - Jerry Robinson, ein Nachruf

Jerry Robinson - Ein nachrufWenn selbst des Jokers Lachen verklingt ...
Jerry Robinson, ein Nachruf

Am 7. Dezember 2011 verstarb eine der Pioniergrößen in der US-Amerikanischen Comicgeschichte im Schlaf ...

... Jerry Robinson.

Den wenigsten Nichtcomicfans wird er ein Begriff gewesen sein, doch seine geistigen Kinder haben die Comics um den „Dunklen Ritter“ im Sturm erobert.

 

Jerry RobinsonJerry Robinson wurde im Jahr 1922 als Sohn eines russischen Einwanderers und einer New Yorkerin geboren. Sein Journalismusstudium an der Columbia University finanzierte er mit diversen Kleinjobs.

Als er im Jahr 1939 von BATMAN-Erfinder Bob Kane in das Team der Comicserien BATMAN und DETECTIVE COMICS geholt wurde, begann seine Karriere in der Welt der Bildergeschichten. In beiden Serien war Robinson zuerst als Backgroundinker und Letterer tätig. BATMAN begann damals gerade, sich seine Fledermausflügel auf dem Markt zu verdienen.

Da sich Robinson bewährte, begann er wenig später damit auch das Inken der Hauptfiguren nach den Zeichnungen von Bob Kane selbst, zu übernehmen. Der Erfolg von BATMAN ermöglichte einen schnellen Aufstieg aller daran beteiligten Künstler, so dass James Robinson bald von DC-COMICS, damals noch NATIONAL COMICS, als festangestellter Inker unter Vertrag genommen wurde.

Jerry RobinsonWie in sehr vielen Fällen aus der Frühzeit der Comics ist es auch hier niemals zu 100% geklärt worden, wer in wieweit an der Erfindung diverser Figuren beteiligt war – doch es ist unstrittig, dass James Robinson bei der Erfindung von ROBIN, THE BOY-WONDER und BATMANs Nemesis THE JOKER involviert gewesen ist. Beide Figuren erfreuen sich heute noch eines regen Comiclebens und sind als feste Bestandteile des BATMAN-Universums nicht wegzudenken.

Das Jahr 1953 brachte James Robinson zu den Newspaper-Strips, zu denen er im Laufe der kommenden Jahrzehnte immer wieder zurück kehrte. Seine zwischenzeitlichen Ausflüge in die Riege der Comicheftzeichner brachten ihn in der sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit Protagonisten wie LASSiE oder ROCKY & BULLWINKLE zusammen – um nur die in Deutschland bekannten Figuren zu erwähnen.

James Robinson wurde auch für sein politisches und soziales Engagement bekannt. In den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts arbeitete er auch für die SUPERMAN-Väter Jerry Siegel und Joe Shuster. Gemeinsam mit ihnen versuchte er die offiziellen Rechte für deren Erfindung zu erhalten.

2004 wurde Robinson in die  „Comic Book Hall of Fame“ aufgenommen. Außerdem arbeitete er in den letzten Jahren für Organisationen wie  „CartoonArts International“ und „Cartoonists & Writers Syndicate“.

Quelle der Bilder:
Comicvine.com
Gothampublicworks.com

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.