Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Das 3. Marlos-Treffen des Dan Shocker's Fantastik-Club

Dan Shocker's Fantastik Club - Eine Fanzine - ChronikDas 3. Marlos-Treffen
des Dan Shocker's Fantastik-Club

Auf der Internetseite von Zauberspiegel-online.de sind schon diverse Berichte über die Marlos-Treffen erschienen.

Hier bekommt den Bericht über das 3. Marlos-Treffen von Jürgen Grasmück alias Dan Shocker und mir zu lesen, der im Club-Letter Nr. 21  im Oktober 1981  erschienen ist.

Dan Shockers Fantastik Club - Eine Fanzine ChronikMorgens um 8.30 ging's los. Die ersten Globetrotter zum 3. Marlos-Treffen kamen an: Norbert Aichele (MB Nr. 37) und Jörn Drögemüller (MB Nr. 133) klingelten an der Wohnungstür von Uwe Schnabel (MB Nr. 130). Nach dem gemeinsamen Frühstück Aufbruch in die Innenstadt, wo sich Norbert und Jörn das Senckenberg-Museum ansehen. Uwe Schnabel trifft die letzten Vorbereitungen in der Freizeitetage in der Mainzer Land­straße.

Gegen 14 Uhr trifft einer nach dem anderen ein, und im Nu ist der gemietete ge­mütliche Raum in Beschlag genommen. Viele Marlos-Bürger kennen sich noch vom letz­ten Mal, die "Neulinge" finden schnell Kontakt. Hier sind Menschen mit gleichen In­teressen und Gedanken, und alle haben das Gefühl, zu einer großen Familie zu gehören. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Pfundweise stehen Gebäck und Nüsse bereit, Uwe Schnabel und Karin Grasmück sorgen für Kaffee, Cola und Limonade.

Am späten Nachmittag zeigt W.K. Giess (oder auch Robert Lamont, wie der bärtige Mann mit Brille sich nennt), seinen Super-8-Film "Draculord", den er noch in aller letzter Minute vertont hat und der von uns allen mit Heiterkeit und viel Freude auf­genommen wird. WKG zeigte sich von seiner sportlichen Seite, und hat in diesem 20-Minuten-Film bei eleganten Morgenspaziergängen, in und außerhalb seines Reiches sportliche Höchstleistungen gezeigt, die er - wie er uns später verriet - normaler­weise in einen ganzen Jahr absolviert. Nicht minder unsportlich waren seine Mit­streiter Rolf Michael und Hans Klipp (MB Nr. 46), die mit viel Phantasie und Begeisterung zum,Gelingen des Streifens betrugen.

Die Zeit verflog im Nu bei angenehmen Gesprächen, die Fans hatten Gelegenheit mit den anwesenden Autoren - W.K. Giess, Robert Lamont, Mike Shadow, Olsh Trenton, Roger Jamon, Dar' Shocker, Jürgen Grasse, Jay Grams und J.A. Garrett - in angenehmer Bunde zu plaudern. Dies wurde auch ausgiebig genutzt. Allein die anwesende Prominenz füllte den Raum...

19 Uhr. Höhepunkt des Abends: Die "Helleber" treten auf. In phantasievoller Kleidung und mit Schwertern ausgerüstet betreten W.K. Giesa als Baron Gregor to Lippia, Rolf Michael als Statthalter Erlik von Twerne (zu Hause im Thurm des Schreckens) und Hans Klipp als Herrscher von Helleb alias William C. Siccine und Peter Michael alias Karolus von Twerne mit farbenprächtiger Fahne Hellebs auf. Die drei Erstgenannten nehmen Dan Shocker als Baron von Helleb, genannt Sir Jay, mit Ritterschlag in Ihrer Mitte auf. Das Reich Helleb ist um einen Baron reicher geworden.

Als Paukenschlag noch eine große Überraschung: Den Shocker wird zum Dreifach-Jubiläum (Erscheinen seines 300. Romans,100. Macabros-Band und 25 Jahre Schrift­steller) eine Festschrift überreicht, die von W.K. Giesa und Uwe Schnabel heraus­gegeben wurde.

Gegen 20 Uhr müssen die ersten Gäste aufbrechen, da ihre Züge gehen.

Die bis zuletzt bleiben, sehen sich noch gemeinsam den SF-Film "Das Ding aus einer anderen Welt" an. Gegen Mitternacht verlassen die letzten Frankfurt.


Das 3. Marios-Treffen ist zu Ende, das 4. bereits geplant: Nächstes Jahr im Juli im norddeutschen Raum. Vielleicht sind dann noch mehr dabei.

Dan Shockers Fantastik Club - Eine Fanzine ChronikUnd das sind die Marios-Bürger und Gäste, die am 3. Treffen teilgenommen haben: Norbert F. Aichele (MB Nr. 37), Horst von Allwörden (MB Nr. 32), Kreso Baotib (MB Nr. 175), Andreas Decker (MB Nr. 66), Jörn Drögemüller (MB Nr. 133), Thomas Fehl, Werner Kurt Giese (MB Nr. 81), Karin Grasmück (MB Nr. 2), Oliver Kaczorowski, Hans Klipp (MB Nr. 46), Rolf Mahler (MB Nr. 39), Peter Michael, Rolf Michael, Andreas Müller, Eric Neff (MB Nr. 174), Uwe Schnabel (MB Nr. 130), Norbert Seufert (MB Nr. 192), Dan Shocker (MB Nr. 1), Mechthild Weichel (MB Nr. 51), Manfred Weinland (MB Nr. 185), Heike Ziegler und die oben genannten Autoren.

Kommentare  

#1 Toni 2021-08-07 10:54
Mano, da kann man ja neidisch werden. Hört sich nach einer Menge Spaß an.
Kaffee, Cola und Limonade... da bekommt man von den Gesprächen wenigstens was mit.
Der erste Grusel-Stammtisch in Essen fand in einer Szenekneipe in der Stadtmitte statt. Ein gewisser "Helmut" hat uns unter den Tisch gesoffen. Bis auf ein paar Ausnahmen waren die Fans (im kleinen Kreis) noch nicht so trinkfest. Mir tut heute noch die Rübe weh... :cry:
#2 Harantor 2021-08-07 13:52
Das war dann mal mein erster Marlos Con. In der Tat hatten wir viel Spaß in Frankfurt gehabt. Und hier lernte ich auch Rolf Michael kennen. Doch war schön .... Und wie immer war der Star Dan Shocker
#3 c.r.hays 2021-08-08 01:30
@Toni
War das zufällig ein gewisser "Helmut" R.? ;-)
#4 Toni 2021-08-08 10:43
@c.r.hays
Genau den Helmut R. meine ich .
Der Stammtisch fand damals im "Jedermann" (heute "Nord") am Viehoferplatz statt. Er durfte sogar einen Tisch mit seinen Autogrammen verschönern, weil der Koch seine Romane kannte. Der Tisch wurde dort lange in Ehren gehalten. Spät am Abend hat ihn dann Roswitha abgeholt :lol:

Schönes Bild von Horst/Hexen Hermann im Pullunder, ohne Bart. So ein Teil hatte ich auch mal. :-)
#5 Toni 2021-08-08 10:45
Hier im Zauberspiegel gibt's irgendwo einen Artikel über seinen 40sten Geburtstag (Sonntag bei Jason) aus dieser Zeit...

Harantor sagt: Der Link: www.zauberspiegel-online.de/index.php/durchblick-hintergrnde-mainmenu-15/fanwelten-mainmenu-181/25272-fanzine-classics-ein-sonntag-bei-jason

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.