Neue ZDF-Reihe "Superbauten der Geschichte" startet mit Reichstag

ZDFWie kaum ein anderes Gebäude verkörpert der Berliner Reichstag die Geschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis heute. Ihm widmet sich die "ZDFzeit"-Dokumentation "Superbauten der Geschichte: Der Reichstag" am Dienstag, 27. Februar 2018, 20.15 Uhr.

Der Reichstag ist ein Zeuge guter und schlechter Zeiten, ein Ort der Wendepunkte deutscher Geschichte. Und er ist ein "Überlebenskünstler": unter Querelen erbaut, von Monarchen und Diktatoren geschmäht, verbrannt, zerstört, renoviert, verpackt und schließlich wurde er das Parlament der in Frieden und Freiheit geeinten Deutschen. 

Für den Film ging Autor Friedrich Scherer sowohl den herausragenden Ereignissen der Reichstagshistorie als auch kleinen Episoden in seiner Geschichte nach.

Neben "Reichstagsbaby" Mareille Van der Wyst, die 1944 im Keller des Gebäudes geboren wurde, kommen Experten wie der Historiker Michael Cullen, der Architekt Lord Norman Foster, der Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, die ehemalige Präsidentin des Bundestages Rita Süssmuth und der Verpackungskünstler Christo zu Wort.

Mit dem Film über den Reichstag startet die neue ZDF-Reihe "Superbauten der Geschichte". Sie porträtiert weltbekannte historische Gebäude, die als Symbolorte der Völker und bedeutende Zentren der Macht Millionen von Besuchern aus aller Welt anlocken.

"Die Faszination macht sich nicht allein am architektonischen Monument oder am politischen Stellenwert fest", sagt Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, "in den historischen Bauwerken spielte sich große Geschichte wie in einem Brennglas ab, hier spiegeln sich die Schicksale ganzer Völker."

Die Filme über die Superbauten der Geschichte blicken hinter die Kulissen und laden zu einer Zeitreise ein, die vor Augen führt, welche Ereignisse und Menschen in den legendären Räumen Geschichte geschrieben haben. Am Dienstag, 20. März 2018, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF in dieser Reihe eine Dokumentation über den Kreml.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.