Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Gutes kommt wieder: Tarzan jagt Dr. Amanada

Tarzan der AffenmenschGutes kommt wieder
»Tarzan jagt Dr. Amanada«

Eines Nachts fand Tarzan einen schwerverletzten Eingeborenen namens Abdai, der zu den Trägern einer vor Jahren verschollenen Expedition des Schlangen-Doktors Amanada gehörte. Was Tarzan von dem sterbenden Abdai erfuhr, veranlasste ihn, nach Lagos zu gehen, um dem dort sitzenden Gouverneur einen Besuch abzustatten. Von ihm wollte er Näheres über jenen Doktor Amanada erfahren.

Tarzan jagt Dr. AmanadaWas er erfuhr, war, dass Doktor Amanada und seine Träger seit Jahren als verschollen, ja sogar als tot galten, und dass Doktor Amanada damals seinen Expeditionsleiter Steward Russel zurückgeschickt hatte mit der Begründung, er brauche ihn nicht mehr. Aus den Aussagen des tödlich verletzten Abdai ging jedoch hervor, dass Amanada lebte, seine früheren Träger zu Sklaven gemacht und ein Teufelsreich errichtet hatte. Tarzan überredete Steward Russel, zusammen mit ihm die Suche nach diesem geheimnisvollen Teufelsreich aufzunehmen. Was dabei herauskam, war beklemmend und gespenstisch...(1)

Tarzans letzter Akt
Dies ist das letzte Tarzan-Hörspiel dieser Serie. Nach 8 Folgen war damals Schluss. Die angehängte neunte Folge mit dem Titel "Korak, Tarzans Sohn" entstand wesentlich später und war von anderen Machern.

Das Hörspiel beginnt mal wieder ganz ungewöhnlich in der Zivilisation. Tarzan spricht in Lagos beim Gouverneur vor. Im weiteren Verlauf muss Tarzan dann den für tot geglaubten Dr. Amanada aufspüren. Im Urwald stößt er schnell auf das sogenannte Schlangenreich. Dr. Amanada ist größenwahnsinnig geworden und will ein eigenes Reich errichten, in dem er der Herr des Dschungels wird.

Spannend, unheimlich
In der letzten Folge gelingt wieder eine spannende Geschichte, die atmosphärisch gut umgesetzt wurde und teilweise gespenstisch und unheimlich angelegt ist. Dennoch ist das Thema etwas verbraucht und im Grunde lehnt die Hörspielreihe in den letzten vier Folgen etwas an den TV-Tarzan an, der gegen größenwahnsinnige Verbrecher antreten muss.

Der alte Tarzan
Auch hier spricht Dieter Eppler den Tarzan. Eine seiner wenigen Auftritte im kommerziellen Hörspiel. Eine Rolle aber, der er durchgehend alle 8 Folgen treu blieb. Weiterer prominenter Gast dieser Folge ist Ulrich von Dobschütz, der in den 70er-Jahren einmal zeitweise Assistent im Tatort bei Kommissar Haferkamp (Hansjörg Felmy) war.

Das Teufelsreich des Dr. Amanada
Tarzan (8)

All Ears GmbH 2021/ Fontana, Philips Phonogramm GmbH 1975 - bei allen gängigen Streamingportalen und als Download sowie MC/CD erhältlich
mit Heinz Schimmelpfennig, Dieter Eppler, Werner Laugwitz, Ulrich von Dobschütz, Werner Simon, Fred Woywode u.a.
Musik: Max Roth
Titelmelodie: Fred Strittmatter und Quirin Amper Jr.
Toningenieur: Norbert Pilat
Regie: Benno Schnurr
Produktion: Wolfgang Ecke
Produktionsjahr: 1973/2021
Gesamtlaufzeit ca. 44 Min.
All Ears GmbH 2021

(1) Pop.de
Sprecherangaben und Cast: hoerspielforscher.de

(c) by author

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.