Ab 15 Juni fährt Larry Moon im Todeszug

Larry MoonAm 15.06.2013 erscheint der neue Larry-Moon-Roman. Und dieser wird ein ganz Besonderer sein. Denn zu „Horrorfahrt im Todeszug“ wird es ein Lied geben. Der Song One Way Ticket Train der Band Son Black and the Soulbound Liberation war für den Autor Dirk Krüger Inspiration zu dem neuen, siebten Larry-Moon-Roman. Man könnte also sagen, dass das Lied für diese vorliegende Ausgabe der Titelsong ist. Andersherum war Norbert ´Son Black` Görder davon begeistert, den Song für diese ungewöhnliche Zusammenarbeit zur Verfügung zu stellen.


Im Gegenzug erhielt er in dem Roman „Horrorfahrt im Todeszug“ einen Gastauftritt. Alles in allem ist es also eine sehr fruchtbare Zusammenkunft der beiden unterschiedlichen Unterhaltungsformen geworden. Den Titel One Way Ticket Train kann man bald in vielen bekannten Downloadportalen bekommen.

Dort ist auch das Debüt Album von SON BLACK erhältlich, welches den Titel WHAT DREAMS ARE MADE OF trägt. Der Titel One Way Ticket Train wird auch auf dem neuen Album von Son Black and the Soulbound Liberation zu hören sein. Es heißt Long Way Home und die CD mit 24 Tracks wird im Juli 2013 erhältlich sein.

Der Nachtexpress Wien-Berlin rast durch die Nacht. Alles scheint in Ordnung zu sein. Aber dann verschwinden plötzlich Reisende spurlos aus ihren Abteilen. Durch einen Zufall befindet sich der Druide Larry Moon mit im Zug und versucht sofort das Rätsel aufzulösen. Wohin verschwanden die Personen und wer ist für diese mysteriösen Vorfälle verantwortlich? Dabei stößt er auf ein schreckliches Geheimnis, das ihn und weitere Menschen ins Verderben zu reißen droht. Ab diesem Zeitpunkt hat die Horrorfahrt im Todeszug für den Kämpfer gegen das Böse gerade erst begonnen …

  • Larry Moon - Horrorfahrt im Todeszug
  • ISBN : 978-1-291-44075-1
  • 9,50 €,
  • 164 Seiten.
  • Verlag: Lulu.com, North Carolina, USA

Den Roman kann man schon jetzt direkt beim Verlag vorbestellen:

Bild: Larry Moon – Horrorfahrt im Todeszug, Lulu.com

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.