Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

30 Jahre Dan Shocker-Hörspiele: Die Schlangenköpfe des Dr. Gorgo, Roman und Hörspiel - Der Vergleich

30Die Schlangenköpfe des Dr. Gorgo
Roman und Hörspiel - Der Vergleich

Wie schon in der vorigen Folge ist hier eine sehr enge Anlehnung an den Originaltext aus dem Roman erfolgt.

Das Hörspiel beginnt nach einer kurzen, makaberen Einleitung mit Higgins und Brent. Im Gegensatz zum Roman sind die beiden Ermittler hier bereits per DU. Higgins nennt den Mörder Gorgo, weil er ihn mit dem Halgott Perseus in der griechischen Sage vergleicht, der Medusa den Kopf abschlägt.


Die Schlangenköpfe des Dr. GorgoNur ist Medusa die Gorgone. Und das Dr. Gorgo Schlangenköpfe züchtet kann Higgins zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen. Im Roman wird darauf hingewiesen, dass ein Mitarbeiter des Yard die Bezeichnung Gorgo einfach nur gewählt hat, weil die Morde irgendetwas mit Köpfen zutun haben mussten. Einige Stellen aus dem Roman kommen genauso im Hörspiel vor. So auch die Szenen mit dem kleinem Mike im Auto, dem Hund in Bianca Wells Wohnung und der Entführung von Sara und Linda. Etwas verändert wurde die Entlarvung von Frazer.

Im Hörspiel kommt Mrs. Wells darauf, dass Frazer der Mörder sein könnte, da sie diesen früher als Liebhaber hatte, und ihre Vorgängerinnen die gleichen Nachnamen trugen wie die Mordopfer. Gorgo rächt sich an seinen Ex-Geliebten durch Morde und Experimente an deren Töchtern. Im Roman ist es ein Studienfreund von Frazer, der sich an ihn erinnert, als er von den Morden hört. Diese Lösung gefällt mir besser.

Für das Hörspiel hat man sich eine einfachere Erklärung einfallen lassen. Das wäre aber nicht nötig gewesen. Das Theater kommt im Roman wie im Hörpiel vor. Nur heißt es im Roman Longway-Theater, im Hörspiel Little Broadway-Theatre, wobei die Hörspiel-Benennung einfallsreicher ist. Die Theatersezne jedoch kommt im Roman nicht vor, ist dafür aber ebenfalls einfallsreicher als die Szenen im Roman. Die Splatterszenen halten sich in Grenzen und sind gleichermaßen im Hörspiel und Roman vorhanden. Szenen die sowohl im Hörspiel wie im Roman enthalten sind wurden lediglich abgekürzt und auf humorige Art aufgepeppt.

Im Roman besitzt Gorgo mehrere lebende Schlangenköpfe, im Hörspiel ist es nur Sara, was damit erklärt wurde, das alle seine anderen Opfer die Operationen nicht lange überlebt haben.

Die Schlangenköpfe des Dr. GorgoNotizen Roman:

  • Nancy Ball findet den Torso eines Menschen.
  • Chiefinspektor Higgins besucht den Fundort
  • Der kleine Mike muss während einer Autofahrt austreten. Als er zurückkehrt findet er den abgetrennten Arm einer Frauenleiche.
  • Higgins stellt fest, das Torso und Arm Bianca Wels gehören.
  •   Im Büro von Chiefnspektpr Higgins macht dieser Larry Brent mit den grausigen Vorkommnissen in London        vertraut. Dort werden seit Monaten junge Frauen ermordet und verstümmelt. Nur ihr Kopf wird nie gefunden.
  • Sara Malcom entweicht der Party von John Corks und wird von Dr. Gorgo überwältigt und entführt.
  • Sara erwacht im Labor von Dr. Gorgo, der sie für die große Operation vorbereitet. Er hat bereits mehrere Köpfe gesammelt hat.
  • Edward Higgins unterichtet Larry von Mrs. Wells, der Mutter der toten Bianca. Diese habe einen fremdem Hund in ihrer Wohnung, der sich seltsam verhält.
  • Als Edward un Larry vor Ort sind können sie einen Eindruck von dem Tier gewinnen, bevor es flieht. Der Collie trägt eine setsame Narbe am Kopf.
  • Sara malcom erwacht nach der Operatio naus der Narkose.
  • Als Higgins und Larry die Verfolgung des Tieres aufnehmen, wird auf sie geschossen. Sie bekommen es mit einem unheimlichen Gegner zutun, der alles daran setzt, dass Larry seine Ermittlungen nicht fortführen kann.
  • Sara stellt fest, dass sie umoperiert wurde. Ihr Körper ist weg. Der Kopf sitzt auf acht Tentakelarmen und Dr. Gorgo macht sie mit einem Teil seines Planes vertraut.
  • Beamte finden die Handtasche von Sara in London in der Nähe der Till Tower Station.
  • Ein geheimnisvoller Dr. Sangers sucht Gay Malcom auf und will von ihr wissen, ob ihr der Name Alex Frazer etwas sagt. Dann verschwindet er weider.
  • Larry erfährt in der Folge mehr von Sangers, der Alex Frazer aus Studienzeiten kennt. Er hält iohn für Dr. Gorgo und macht Larry darauf aufmerksam. Denn Frazer ist ein genialer Chirurg und die Namen seiner Opfer sind identisch mit ehemaligen Freundinnen des Chirurgen. Und noch eines wird deutlich: Frazer ist verrückt. Und der Verdacht, Fazer könnte dem Collie das Gehirn Biancas eingesetzt haben, macht sich breit.
  • Higgins glaubt, Gorgo schlägt demnächst wieder zu. nach Sangers Informationen müsste das nächste Opfer Linda Thornton sein.
  • Gorgo beauftragt einen Jungen ein Päckchen im Longway-Theater abzugeben.
  • Im Hause der Familie Thornton herrscht Aufregung. Die Eltern wollen zu einem Theaterabend und Tochter Linda ist froh endlich einmal "sturmfreie Bude" zu haben. Sie will heimlich das Haus verlassen, sobald die Eltern fort sind.
  • Linda Thornton will das Haus verlassen und wird dabei von Dr. Gorgo mit einem Trick entführt.
  • Larry beobachtet den letzten Moment der Entführung und folgt dem Wagen Gorgos zusammen mit Higgins.
  • Gay Malcom erhält das Paket mit der abgeschnittenen Hand der Tochter Sara.
  • Im Labor des Dr. Gorgo kommt es zum Showdown. Gorgo wird von seinen eigens geschaffenen Schlangenköpfen dahingerafft, der Collie stirbt und Linda wird gerettet.


Die Schlangenköpfe des Dr. GorgoNotizen Hörspiel:

  • Es beginnt mit der Heimfahrt im Auto einer Familie. Mike muss austreten und der Vater hält an. Als Mike zurückkehrt bringt er den abgetrennten Arm einer Leiche mit.
  • Im Büro von Chiefnspektpr Higgins macht dieser Larry Brent mit den grausigen Vorkommnissen in Lodon vertraut. Dort werden seit Monaten junge Frauen ermordet und verstümmelt. Nur ihr Kopf wird nie gefunden.
  • Im Leichenschauhaus macht Larry die Bekanntschaft von Mrs. Wells, deren Tochter Bianca das letzte Opfer des teuflischen Dr. Gorgo war.
  • Sara Malcom entweicht der Party von John Corks und wird von Dr. Gorgo überwältigt und entführt.
  • Jane Wells, Biancas Mutter macht die Bekanntschaft eines unheimlichen Hundes.
  • Im Labor von Dr. Gorgo erwacht Sara Malcom. Sie hat keinen Körper mehr, nur noch Tentakel.
  • Im Little Broadway-Theatre wird einStück geprobt, Schauspielerin Gay ist unkonzentriert, sie macht sich Sorgen um ihre Tochter Sara.
  • Der Collie, der Mrs. Wells in die Wohnung gefolgt ist verhält sich derart merkwürdig, dass die Frau Higgins und Larry Brent informiert. Als sie eintreffen flieht der Hund.Der Collie trägt eine setsame Narbe am Kopf. Die beiden Ermittler folgen dem Tier. Doch er ist verschwunden. Sie ahnen nicht, dass Dr. Gorgo in der Nähe weilt.
  • Im Hause der Familie Thornton herrscht Aufregung. Die Eltern wollen zu einem Theaterabend und Tochter Linda ist froh endlich einmal "sturmfreie Bude" zu haben. Sie will heimlich das Haus verlassen, sobald die Eltern fort sind.
  • Mitten im Theaterstück erhält Gay Malcom in einem Paket die abgeschnittene hand ihrer Tochter.
  • Mrs. Wells hat Mrs. Malcom eine Mitteilung zu machen und kommt ins Theater. Larry Brent und Ed Higgins sind bereits vor Ort. Mrs. Wells fiel auf, dass ihr die Namen der Opfer so bekannt vorkamen. Sie alle sind die Töchter früherer Geliebter eines gewissen Alex Frazer. Ein Chirurg, der nie verkraftet hat, das ihn seine Frauen verschmäht haben. Auch Gay Malcom war mit Frazer lieert, ebenso wie Mrs. Thornton.
  • Linda Thornton will das Haus verlassen und wird dabei von Dr. Gorgo mit einem Trick entführt.
  • Larry und Higgins kommen zu spät um Linda zu warnen. Doch Higgins erhält die Nachricht, dass der Collie wieder aufgetaucht ist. Larry sieht darin eine Chance, Dr. Gorgo zu fassen.
  • In der Tat führt der Hund Larry Brent und Edward Higgins zu Alex Frazer. Der Verdacht liegt nahe, dass der Collie das Gehirn von Bianca Wells transpantiert bekam.
  • Larry und Iwan platzen direkt in das Laboratorium von Dr. Gorgo. Sie können Frazer stellen, der von Sara Malcoms Tentakeln in dem Überaschungsmoment gewürgt wird. Linda wird gerettet. Ihrer Nährflüssigkeit beraubt stirbt Sara.


Fazit: Der Roman ist storytechnsich dichter und umfangreicher. Das Hörspiel leidet ein wenig unter seiner Oberflächlichkeit.

Quellen:

  • Dan Shocker - Larry Brent - Das Grauen von Blackwood-Castle (Zauberkreis-Verlag)
  • Erscheinungsdaten: 14.09.1971 (Silber-Krimi 906), 26.06.1973 (SGK NA 34), 17.11.1981 (LB 16)
  • Dan Shocker - Larry Brent Hörspiel Nr. 9 (Miller International Schallplatten GmbH 1983)

 

 

Zur Einleitung - Zur Übersicht

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.