Atlantis: »Phase X« Ausgabe 10 erschienen

1Erschienen ist die zehnte Ausgabe von »Phase X«, dem Magazin für Phantastik, mit paradiesischem Unkraut, der Natur des Verborgenen, sonnige Paradiese, Triffids, Mutter Natur, die zurückschlägt, der Liebe in den Zeiten der Klimakatastrophe, gekrönt von Kurzgeschichten aus den Federn von Gabriele Behrend, Gustav Meyrink, Kurd Laßwitz, Sebastian von Arndt und Inge Ranz. Das Titelbild stammt von Lothar Bauer. Herausgeber: Ulrich Blode, Michael Haitel & Guido Latz.

Der Inhalt der Ausgabe 10 en detail:


Artikel:

  • Torsten Scheib: Unkraut aus dem Paradies. Die Saat des Bösen (2011)
  • Michael Marrak: Die Natur des Verborgenen. Über die Kryptobotanik
  • Ulrich Blode: James Graham Ballard: Paradiese der Sonne. Rezension
  • Ralf Bülow: Die Liebe in den Zeiten der Klimakatastrophe. Ökologische Aspekte in Bruno Bürgels Roman »Der Stern von Afrika«
  • Ulrich Blode: John Wyndham: Die Triffids. Rezension
  • Ulrich Blode: Weitere Blumen und Gärten in Literatur und Film
  • Torsten Scheib: Mutter Natur schlägt zurück. The Happening (2008)
  • Ulrich Blode: Eine Literaturliste zum Abschluss

Kurzgeschichten:

  • Gabriele Behrend: ARBOPHIL.RESET
  • Gustav Meyrink: Die Pflanzen des Dr. Cinderella
  • Kurd Laßwitz: Die Unbeseelten
  • Sebastian von Arndt: Das Leben im Toten
  • Inge Ranz: Ein Loch in eine andere Welt. Wie Inge Ranz die Science-Fiction populär macht. Die Welten unter dir


Erhältlich als Paperback (ISBN 978-3-86402-157-2, 6,90 EUR).

Bild: Cover Phase X, Ausgabe 10, Atlantis Verlag

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.