Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Gespenster und die Wissenschaft - Epilog

Gespenster und die WissenschaftEpilog

Es war das Jahr 2013, als ich damit begann, ein Projekt in Angriff zu nehmen, von dem ich noch nicht absehen konnte, wie ambitioniert es letzten Endes sein würde. Hinzu kam, daß für den größten Teil des Jahres 2014 keine Möglichkeit bestand, während meiner Arbeit einen Computer zu benutzen, so daß letzten Endes neun ganze Notizbücher voller Material zusammengekommen sind. Bis auf den heutigen Tag ist es mir vielleicht gerade mal gelungen, anderthalb davon auf Festplatte umzutippen, und es sieht nicht so aus, als würde sich daran in absehbarer Zeit etwas ändern.

2016 immerhin gelang es mir, einen Auszug zu einem Vortrag zusammenzufassen, den ich 2016 und 2018 gehalten habe. Manfred Roth war so freundlich gewesen, ihn in gedruckter Form verfügbar zu machen, doch handelte es sich dabei lediglich um das Skript zum Vortrag, aber keinen Aufsatz im eigentlichen Sinne. Das hole ich nach freundlichem Zureden Horst von Allwördens an dieser Stelle nach.

Epilog
Alles in allem war dies ein Parforce- Ritt, der viele Themen nur gestreift hat. Vieles wurde gerade mal angerissen, und manche Bereiche ganz ausgeklammert. Es war weder von histori-schen Quellen, noch von Folklore die Rede, weder von persönlichen Erfahrungen, noch von angeblich echten Spukereignissen. Ich habe nicht beschrieben, was eine Séance vom Tischerücken unterscheidet, noch nekromantische Beschwörungsformeln rezitiert.

Ich habe auch den Disput zwischen Parapsychologen weggelassen, ob Poltergeist- Phänomene nun von telepathischen Kräften oder echten Gespenstern herrühren mögen. Dementsprechend ist der ganze Aufsatz eher medizinisch geraten, bar der Romantik, die dem ganzen Thema innewohnt. Aber es ist auch meine Intention gewesen, die Geisterstunde mit dem Licht der Erkenntnis zu erhellen, um nachzuschauen, ob nicht doch noch etwas übrig bleibt, das sich der sprichwörtlichen Schulweisheit entzieht.

Letzten Endes ist es auch nicht das scheinbar übernatürliche Phänomen an sich, das uns beunruhigen sollte, denn zumeist gibt es auch eine naturwissenschaftlich- logische Erklärungsmöglichkeit dafür. Was uns eher sorgen sollte, ist eine eventuelle Häufung von Vorkommnissen, bei denen man eine akademisch abgesicherte Deutung regelrecht an den Haaren herbei-ziehen muß. Insbesondere wenn sie als Ganzes ein Bild formen, bei dem eine metaphysische Interpretation viel naheliegender erscheint.

Aber auch und gerade hier sollte man Vorsicht und Skepsis walten lassen, denn nur, weil man keine nüchtern schlüssige Begründung für etwas findet, heißt es nicht, daß es sie nicht gibt. Man darf nicht vergessen, daß wir gerade in Bezug auf das menschliche Denken noch längst nicht alle Antworten kennen.

Und nein, ich bin nicht Ihr Johnathan Frakes!

Literatur (Auswahl)

Allan (= Neumann, Albin), Schiff, Herbert und Kramer, Gerd Gunther: Von falschen Geistern und echten Schwindlern (Die Macht des Aberglaubens). Wilhelm Goldmann Verlag. München, 1973.

Bartoschek, Sebastian und Waschkau, Alexa: Ghosthunting – Auf Spurensuche im Jen-seits. Alibri Verlag. Aschaffenburg, 2013.

Bauer, Eberhard und Schetsche, Michael (Hrsg): Alltägliche Wunder (Erfahrungen mit dem Übersinnlichen – wissenschaftliche Befunde). Ergon- Verlag GmbH. Würzburg, 2011.

Bischof, Marco: Tachyonen, Orgonenergie, Skalarwellen – Feinstoffliche Felder zwischen Mythos und Wissenschaft. AT Verlag. Aarau (Schweiz), 2002.

David- Néel, Alexandra: Heilige und Hexer (Glaube und Aberglaube im Lande des La-maismus). F. A. Brockhaus (Verlag). Wiesbaden, 1984.

Dimension PSI – Geister. ARD. Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=kCYjqem0G4k, http://www.youtube.com/watch?v=M9yQZ8ucgl8, http://www.youtube.com/watch?v=9jgFobFtARI und http://www.youtube.com/watch?v=CN2DXnC_XU8

Doucet, Friedrich W.: Die Toten leben unter uns (Forschungsobjekt Jenseits). Ariston Ver-lag. Genf, 1987.

Duroldt, Marcus: „Wie manipuliere ich meine Träume, Herr Erbacher?“ In: Welt der Wunder 11/ 13. Bauer Media Group. Hamburg, 2013.

Erlacher, Daniel: Anleitung zum Klarträumen. Dr. Daniel Erlacher (Books on Demand GmbH). Norderstedt, 2010.

Fischer, Hans Rudi (Hrsg.): Wie kommt Neues in die Welt? (Phantasie, Intuition und der Ursprung von Kreativität). Velbrück Wissenschaft. Weilerswist, 2013.

Fisher, Len: Der Versuch, die Seele zu wiegen (und andere Sternstunden von Forschern und Fantasten). Campus Verlag GmbH. Frankfurt/ Main, 2005.

Flohr, Karsten: Wie konnte das passieren? Die 12 größten Lügen und Irrtümer der Ge-schichte. In: P. M. Fragen & Antworten 11/ 2013. Gruner + Jahr AG & CO KG. München, 2013.

von Franz, Marie- Louise: Spiegelungen der Seele (Projektion und innere Sammlung). Kö-sel- Verlag GmbH & Co. München, 1988.

Geister und Gespenster. BBC. Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=eC2tMAq1TOc  und http://www.youtube.com/watch?v=usvyaqoiICM

Ghost Hunters: Staffel 1 (3- Disc Collector‘s Special Edition). Pilgrim Films and Television/ Johann Breu Medienvertrieb.

Golther, Wolfgang: Germanische Mythologie (überarbeitete Neuauflage). Phaidon Verlag GmbH. Essen, 2000 (1895).

Gribbin, John: Schrödingers Kätzchen (und die Suche nach der Wirklichkeit). Fischer Ver-lag GmbH. Frankfurt am Main, 2003 (1995).

Holbe, Rainer: Bilder aus dem Reich der Toten (Die paranormalen Experimente des Klaus Schreiber). Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachfahren. München, 1987.

Jürgenson, Friedrich: Sprechfunk mit Verstorbenen. Wilhelm Goldmann Verlag. Mün-chen, 1982.

Jung, C. G.: Symbole und Traumdeutung (Erster Zugang zum Unbewußten). Parmos Ver-lag der Schwabenverlag AG. Ostfildern, 2013 (1998).

Kaku, Michio: Die Physik des Bewußtseins (Über die Zukunft des Geistes). Rowohlt Ver-lag GmbH. Reinbek bei Hamburg, 2014.

Kasten, Erich: Die irreale Welt in unserem Kopf. Ernst Reinhardt GmbH & Co. KG, Ver-lag. München, 2003.

Maar, Christa, Pöppel, Ernst und Christaller, Thomas (Hrsg.): Die Technik auf dem Weg zur Seele (Forschungen an der Schnittstelle Gehirn/ Computer). Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. Reinbek bei Hamburg, 1996.

Maier- Borst, Haluka: Hilfe per Stromstoss. In: P. M. 12/ 2016. Gruner + Jahr AG & CO KG. Hamburg, 2016.

Marsden, Simon: Geistersuche. Eulen Verlag in Zusammenarbeit mit Little, Brown and Company. / Freiburg/ London, 1998/ 1994.

Müllenhoff, Karl: Sagen, Märchen und Lieder der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg. Julius Bergus Verlag und Druckerei. Schleswig, 1921 (1845).

Peat, F. David: Synchronizität (Die verborgene Ordnung). Goldmann Verlag (Scherz Ver-lag). Augsburg (Bern, München, Wien), 1992 (1987).

von Randow, Gero (Hrsg.): Mein paranormales Fahrrad und andere Anlässe zur Skepsis. Rowohlt- Taschenbuchverlag. Reinbek bei Hamburg, 1993.

Rausch, Simon: Oneironaut (Das Klartraum- Praxishandbuch). Create Space Verlag. N. N., 2014.

Restak, Richard M.: Geist, Gehirn und Psyche (Psychobiologie: Die letzte Herausforde-rung). Umschau Verlag Breidenstein GmbH. Frankfurt am Main, 1981 (1979).

Ring, Kenneth: Den Tod erfahren – das Leben gewinnen. Scherz Verlag. Bern – München – Wien, 1984.

Schmundt, Hilmar: Mit Gedanken spielen. In: DER SPIEGEL Nr. 34/ 2009. Verlag Gruner & Jahr. Hamburg, 2009.

Schnabel, Ulrich und Sentker, Andreas: Wie kommt die Welt in den Kopf? – Reise durch die Werkstätten der Bewußtseinsforscher. Rowolth- Taschenbuch- Verlag. Hamburg, 2004 (1997).

Schredl, Michael: Traum. Ernst Reinhardt, GmbH & Co KG, Verlag. München, 2008.

Spitzer, Manfred: Halluzinationen. Springer- Verlag. Berlin, Heidelberg, 1988

Spitzer, Manfred und Bertram, Wulf: Hirnforschung für Neu(ro)gierige (Braintertain-ment 2.0). Schattauer GmbH. Stuttgart, 2010.

Thadeusz, Frank: Im Reich der Träume. In: DER SPIEGEL Nr. 2/ 2015. Verlag Gruner & Jahr. Hamburg, 2015.

Töpper, Adalbert: Erfahrbarkeit außerkörperlicher Daseinsebenen. Verlag „Die Silber-schnur“ GmbH. Wielsbach/ Neuwied, 1986.

Träume steuern mit Wechselstrom. In: Schleswiger Nachrichten Nr. 110. Schleswig- Hol-steinischer Zeitungsverlag. Schleswig/ Kiel, 13. Mai 2014.

Tyrrell, G. N. M.: Erscheinungen und Visionen im PSI- Feld. Walter- Verlag AG. Olten und Freiburg im Breisgau, 1979 (1943).

van Praagh, James: Geister sind unter uns. Wilhelm Heyne Verlag. München, 2012.

Winkowski, Mary Ann: Mit Geistern reden. Wilhelm Heine Verlag. München, 2008.

Wiseman, Richard: Paranormalität – Warum wir Dinge sehen, die es nicht gibt. Fischer Taschenbuch Verlag.  Frankfurt am Main, 2012 (2011).

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.