"Der Staatsanwalt" vorab in der ZDFmediathek / Erster Fall der 14. Staffel in Spielfilmlänge

ZDFRainer Hunold ist von 4. Januar 2019 an, jeweils freitags, 20.15 Uhr, als "Der Staatsanwalt" in acht neuen Folgen der gleichnamigen ZDF-Krimiserie zu sehen.

"Tödlich Wohnen", die erste Episode der 14. Staffel, ist bereits in der ZDFmediathek verfügbar. Es spielen neben dem Stammensemble um Fiona Coors, Simon Eckert, Astrid Posner und Heinrich Schafmeister unter anderen Clelia Sarto, Charlotte Schwab sowie David Rott. Regie für die 90-minütige Folge führte Johannes Grieser nach dem Drehbuch von Ralf Kinder.

Eine Anwältin für Immobilienrecht wird mit einer Plastiktüte erstickt aufgefunden.

Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) sowie die Kommissare Kerstin Klar (Fiona Coors) und Christian Schubert (Simon Eckert) finden schnell heraus: Die Tat muss im direkten Zusammenhang mit dem Mord an einem alten Freund Reuthers stehen, der ihm ein Geheimnis anvertrauen wollte. Spuren führen zu einem großen Immobilienprojekt in Wiesbaden. Als Schubert und Klar den Auftragskiller, einen Kampfsportler, festnehmen wollen, wird dieser brutal hingerichtet. Auch das eine Botschaft. Hier räumt jemand hinter sich auf und versucht, alle Spuren zu verwischen. Die Ermittler stehen vor der Aufdeckung eines Skandals. Doch Reuther muss erkennen, dass ihm der Täter nähersteht, als er zunächst vermutet.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.