"Broadchurch" – ZDF zeigt vierteilige Fortsetzung der britischen Krimiserie

ZDFDas Küstenstädtchen "Broadchurch" kommt nicht zur Ruhe: Ab 3. April 2016, jeweils sonntags um 22.00 Uhr, zeigt das ZDF die vierteilige zweite Staffel der gleichnamigen britischen Krimiserie. Chief Inspector Alec Hardy (David Tennant) und Polizistin Ellie Miller (Olivia Colman) müssen sich mit dem Prozess im Mordfall Danny Latimer und gleichzeitig mit einem ungelösten Fall auseinandersetzen. Neu in der zweiten Staffel dabei: Charlotte Rampling als Staatsanwältin und Marianne Jean-Baptiste als ihre Kontrahentin vor Gericht.

Die Idee sowie die Drehbücher zur zweiten Staffel stammen wieder von dem britischen Serienautor Chris Chibnall.


Vor der Presse in der Kleinstadt stellt DI Alec Hardy es noch als Erleichterung dar, dass der Mordfall Danny Latimer endlich vor Gericht geht. Doch am Tag der Anhörung kommt alles ganz anders: Der überführte Täter Joe Miller (Matthew Gravelle) bekennt sich nicht schuldig – diese Lüge schlägt ein wie eine Bombe. Dannys Eltern (Jodie Whittaker und Andrew Buchan) wie auch alle anderen Beteiligten müssen nun die Tatumstände mit allen quälenden Einzelheiten im Prozess noch einmal durchleben. Joe verlässt sich dabei auf seine Verteidigerin Sharon Bishop (Marianne Jean-Baptiste), die sich einen harten Kampf mit Staatsanwältin Jocelyn Knight (Charlotte Rampling) liefert. 

Dass die Wahrheit zu kennen und Gerechtigkeit zu erlangen nicht immer dasselbe ist, erfahren Alec Hardy und Polizistin Ellie Miller auch in einem anderen Zusammenhang: Alec versteckt und beschützt Claire Ripley (Eve Myles) vor ihrem gewalttätigen Ehemann Lee Ashworth (James D'Arcy). Sie hatte diesen in einem Mord- und Entführungsfall nachträglich schwer belastet. Alec bittet Ellie um Hilfe: Das damals entführte Mädchen ist bis heute verschwunden. Alec war lange auf der falschen Spur und macht sich schwere Vorwürfe. Als Ashworth wieder auftaucht, nehmen Alecs Ermittlungen Fahrt auf. 

 Bild: Logo des ZDF, ZDF

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok