Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Sonderdezernat K1 - Folge 20: Die Spur am Fluß

Das SK1-TeamFolge 20
Die Spur am Fluß

Gerd Becker, Bürgermeister einer Kleinstadt im Randgebiet von Hamburg, schafft sich durch seine autoritäre Amtsführung zahlreiche Feinde. Pedantisch wacht er darüber, dass die Gemeindevorschriften genau eingehalten werden. Er schreckt dabei auch nicht vor Maßnahmen zurück, die seine Gegner als reine Schikane bezeichnen. Obwohl Becker bedroht wird, setzt er unbeeindruckt seinen Willen durch und entzieht drei Tage vor der Eröffnung eines Lokals dem Besitzer die Lizenz.


Kurz darauf wird Gerd Becker erschossen.

Da Beckers Bungalow auf Hamburger Stadtgebiet liegt und der Mord dort verübt wurde, ist dies ein Fall für das Sonderdezernat K1. Die Beamten ermitteln und kreisen schließlich eine kleine Gruppe ein, die für die Tat in Frage kommt.

Da ist zunächst Edgar Heilmann, der sein gesamtes Vermögen in das Lokal gesteckt hat und durch das Verbot von Becker ruiniert wurde. Aber sein Vater Otto Heilmann will beschwören, dass sein Sohn zur Tatzeit zu Hause war.

Da ist Feldwebel Horst Wacker, er sich mit Becker über seinen Anbau gestritten und ihn sogar in seinem Büro tätlich angegriffen hat. Auch er hat ein Alibi. Ilse Wacker, seine Mutter, sagt aus, dass sie ihn in der Zeit, als der Mord geschah, in der Kaserne angerufen hat.

Aber da ist auch Jörn Roth, der Ehemann von Ellen Roth, die Beckers Geliebte war. Er behauptet, den ganzen Abend bis spät in der Nacht in seiner Kneipe gewesen zu sein.


Neben diesen drei Hauptverdächtigen ist da noch der Mitarbeiter Beckers, Werner Kolbe, der gleich nach der Ermordung den Platz hinter dem Schreibtisch des Bürgermeisters einnimmt (1)


Wieder einmal übernahm Alfred Weidenmann die Regie für ein von Harald Vock sehr gelungen geratenes Drehbuch. Die Story weist eine bis zwei Nebenhandlungen auf, die geschickt miteinander verwoben und am Ende zusammengeführt werden.

Horst Frank mimt einen eifersüchtigen Ehemann, der seine Frau (Monika Gabriel) im Suff gefangen hält und mit einer Pistole bedroht. Ob er sie tötet, bevor das SK 1 die Tat entdeckt bleibt ein zentraler Spannungsmoment dieser Folge.

Neben Frank und Gabriel spielen in dieser Folge gleich einige Sprecher aus Hörspielen mit: Horst Schick, Eckart Dux, Marianne Kehlau und Wolfgang Kaven. Die Besetzung hat aber noch mehr zu bieten: Zum dritten Mal ist Paul Dahlke in der Serie vetreten und zieht damit mit Volker Lechtenbrink gleich. Sabine von Maydell und Wolf Roth runden das Ensemble ab.

Im veränderten Ermittlerteam bleiben Hubert Suschka und G.G. Hoffmann die feste Konstante und die dominierenden Parts. Horst Janson bleibt relativ blass in seiner Rolle.

Darsteller: Gert Günther Hoffmann (Arnold Matofski), Claus Ringer (Seidel), Hubert Schuschka (Kurt Diekmann), Horst Janson (Robert Hahn), Monika Gabriel, Paul Dahlke, Marianne Kehlau, Sabine von Maydell, Horst Frank, Wolf Roth, Eckart Dux, Wolfgang Kaven, Horst Schick und andere
Stab: Musik: Martin Böttcher, Musik: Frank Duval, Produktion: Harald Vock, Buch: Harald Vock, Regie: Alfred Weidenmann
Erstausstrahlung: 03.12.1981 © Norddeutscher Rundfunk 1981

(1)= NDR

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.