PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Frauen, die Geschichte machten

1Frauen, die Geschichte machten

Sie waren mächtig und ohnmächtig, populär und angefeindet, entschlossen und verzweifelt, kämpferisch und ergeben – und sie schrieben Geschichte: Kleopatra, Jeanne d’Arc, Elisabeth I., Katharina die Große, Luise von Preußen und Sophie Scholl - sie alle ragten auf besondere Weise aus ihrer Zeit heraus. Diese besonderen Frauen haben Spuren in der Geschichte hinterlassen. In ihrer von Männern bestimmten Zeit erhoben sie die Stimme, missachteten Konventionen, setzten sich über tradierte Rollenbilder hinweg.


Manche mussten dafür ihr Leben aufs Spiel setzen, andere erlangten die Macht und prägten so das Bild ihrer Epoche. (1)

Elisabeth die I oder Katahrina die Große, Kleopatra oder Sophie Scholl. Es gab zu allen Zeiten Frauen die in einer von Männern dominierten und beherrschenden Welt aufbegehrten. Sechs von Ihnen stellt eine aufwendige ZDF-Dokumentation vor. Zeitgeschichte zum anschauen und anfassen. Denn kaum etwas ist so plastisch wie eine geschichtliche Dokumentation mit Spielszenen.

Von fünf dieser Frauen gibt es wenig bis gar kein Bildmaterial. Die Macher haben aus dem historischen Material kurze Filme gemacht in denen die Heldin aus iher Sicht die Dinge schildert. Gewagt sind dabei teilweise die Thesen zur sogenannten "Jungfrau von Orleans", da diese Geschehnisse Jahrhunderte zurückliegen. Doch es gelingt eine auf Fakten und Tatsachen beruhende Aufarbeitung ohne allzu sehr in Spekulationen abzudriften.

Jeanne d´Arc setzte sich gegen Hauptmänner und Generäle durch um ein niedergeschlagenes Herr zum Widerstand zu bewegen. Viel zu früh musste sie sterben. Die Hinrichtung war die einzige Antwort die man im Mittelalter kannte. Frauen mit Macht mussten Hexen sein.

Die Dokumentation, die im ZDF lief und die Studio hamburg nun in Zusammenarbeit mit ZDFenterprises auf DVD vertreibt ist ausgeschmückt mit farbigen und ansehnlichen HD-Bildern, die jedes Detail zum Erlebnis machen.

Reinschauen lohnt sich also. Man holt sich ein Stück Zeitgeschichte nach Hause, welches nach Fortsetzung schreit. Wer wollte nicht schon immer wissen, wer hinter so berühmten Namen wie Luise von Preußen und Elisabeth, der I. eigentich steckt. Hier kann man sein Wissen endlich auf unterhaltsame Art auffüllen. Fernab von reißerischen und mehr gebrüllten als sorgsam recherchierten Dokumentationen auf den Privatkanälen.

Die einzelnen Folgen sind jeweils 45 Minuten lang und finden sich verteilt auf 2 DVD´s.

Frauen, die Geschichte machten
Laufzeit: ca. 270 Min.
2 DVD´s
PAL/Dolby digital
ZDF enterprises 2013

(1) ZDF

Man kanns auch anders sehen

Kommentare  

#1 c.r.hays 2014-02-01 06:22
Ja, sind wir denn jetzt im Paralleluniversum?

Vor ein paar Tagen wurde diese Serie in diesem Forum noch vehement kritisiert.

Nun wird an gleicher Stelle schmalos für die Kauf-DVD Werbung gemacht...
Zitieren
#2 Valerius 2014-02-01 08:49
Also, ich weiß ja nicht Stephan, was Du gesehen hast, aber eine aus "auf Fakten und Tatsachen beruhende Aufarbeitung" konnte ich bei FRAUEN, DIE GESCHICHTE MACHTEN nicht erkennen bzw. feststellen. Die - Dokumentation war weder historisch korrekt noch sonst seitens des ZDF sorgsam recherchiert.
Zudem ist es doch sehr interessant, dass Du in Deinem Kommentar unter meiner Rezension

www.zauberspiegel-online.de/index.php/background-unter-der-lupe-349/22447-frauen-die-geschichte-machten#comments

noch von "oberflächlich" sprichst und jetzt diese Dokumentation als "sorgsam recherchiert" bezeichnet .
Also, was denn nun. Wenn etwas oberflächlich ist, kann es nicht gleichzeitig sorgsam recherchiert sein.

Schau Dir ab und zu mal N24 und NTV an In diesen Privatkanälen werden nämlich sehr wohl gute Dokumentationen gezeigt, die zudem auch sehr gut recherchiert sind.
Also bitte nicht immer mit den ausgelutschten Plattitüden kommen, dass bei den Privaten nur Müll läuft und beim ZDF alles supertoll ist, obwohl es da überhaupt nicht toll aussieht.
Zitieren
#3 G. Walt 2014-02-02 16:08
Mit oberflächlich meinte ich die Darstellung der Figuren. Also die gespielten Szenen. Das war doch sehr Privatfernshen um mal bei diesem Vergleich zu bleiben. Der Rest war schon faktisch und gut recherchiert, wenn man es nicht sowieso schon wüsste. Kommt ganz drauf an mit welchem Vorwissen du hier rangehst.

So schreibe ich ja auch: Hier kann man sein Wissen endlich auf unterhaltsame Art auffüllen

Und ich schreibe weiter oben: Doch es gelingt eine auf Fakten und Tatsachen beruhende Aufarbeitung ohne allzu sehr in Spekulationen abzudriften.

Soll heißen man beschränkt sich tatsächlich auf das Wesentliche. Das Wesentliche ist gut recherchiert. Gut recherchiert heißt nicht unbedingt ausgiebig und tiefer gehend recherchiert.

Verstehe es nicht falsch. Man muss die Doku von der Warte aus sehen, auf der sie gemacht wurde.

Und Nochwas zu meinen Äußerungen auf die Privatkanälen. Du lieber Ingo hast ja auch nicht immer Loblieder auf diese Sender gesungen. Jetzt also ein Sinneswandel bei Dir???
Zitieren
#4 Valerius 2014-02-03 11:29
"Fernab von reißerischen und mehr gebrüllten als sorgsam recherchierten Dokumentationen auf den Privatkanälen."

Stimmt, lieber Stephan, aber aus Deinem Satz, den ich hier zitiere, kann man ohne Wenn und Aber den Umkehrschluss ziehen, dass ALLE Dokumentationen bei den Privaten "reißerich" und "mehr gebrüllt als sorgsam recherchiert" sind. Und das ist leider eine Pauschalisierung, die so nicht stimmt.

Nimm meinen Tipp ernst und schaue Dir mal die Dokus bei NTV und N24 an.

Dass Du die die Darstellung der Figuren als oberflächlich ansiehst, geht leider aus Deiner Rezension NICHT hervor.
Und was meinst Du jetzt mit "die gespielten Szenen"?
Die sechs Dokumentationen bestehen doch alle nur aus Spielszenen bzw. gestellten Szenen.
Zitieren
#5 G. Walt 2014-02-03 14:40
Zitat:
"Fernab von reißerischen und mehr gebrüllten als sorgsam recherchierten Dokumentationen auf den Privatkanälen."

Stimmt, lieber Stephan, aber aus Deinem Satz, den ich hier zitiere, kann man ohne Wenn und Aber den Umkehrschluss ziehen, dass ALLE Dokumentationen bei den Privaten "reißerich" und "mehr gebrüllt als sorgsam recherchiert" sind. Und das ist leider eine Pauschalisierung, die so nicht stimmt.
Da hast du recht. Eine Pauschalisierung ist nicht angebracht.

Zitat:
Nimm meinen Tipp ernst und schaue Dir mal die Dokus bei NTV und N24 an.


N24 und NTV bringen zum teil sehr gute Sachen. meistens verzichte ich aber dennoch darauf, da mir da zuviel Werbung läuft. ist für mich verschenkte Lebenszeit. Manchmal zeichne ich dort aber was auf.


Zitat:
Dass Du die die Darstellung der Figuren als oberflächlich ansiehst, geht leider aus Deiner Rezension NICHT hervor.
Und was meinst Du jetzt mit "die gespielten Szenen.
Die sechs Dokumentationen bestehen doch alle nur aus Spielszenen bzw. gestellten Szenen.
Stimmt alles gespielte Szenen (die meinte ich). Aber die Texte sind dokumentarisch.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.