Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die 80er - Die Schauspieler: BRUCE WILLIS

Die 80igerBRUCE WILLIS

Bruce Willis wurde am 19. März 1955 in Idar-Oberstein geboren und wuchs in New Jersey auf. Nach dem Abschluss von der High School ging er nach New York, um Schauspieler zu werden. Seine Karriere begann mit Theater-Rollen am Off-Broadway und in Werbespots. Seine erste Bühnenhauptrolle bekam er in Sam Shepards Drama „Fool for Love", die er hundert Mal am Off-Broadway mimte. 1980 gab Bruce Willis in „THE FIRST DEADLY SIN“ (Die erste Todsünde) sein Film-Debüt.  Nach Rollen in „EIN GURU KOMMT“ (1980) und „THE VERDICT“ (The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, 1982) folgte als Tony Amato in „NO EXIT“, einer Folge der Serie „MIAMI VICE“, sein TV-Debüt.


Bruce Willis Nach Rollen in „EIN GURU KOMMT“ (1980) und „THE VERDICT“ (The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, 1982) folgte als Tony Amato in „NO EXIT“, einer Folge der Serie „MIAMI VICE“, sein TV-Debüt.

Als die Hauptrolle für die TV-Serie „MOONLIGHTING“ gesucht wurde, bewarb sich Willis, stach 3.000 Mitbewerber aus und bekam die Rolle des DAVID ADDISON, die er von 1985 bis 1989 in insgesamt 66 Folgen spielte. Die Rolle in „DAS MODEL UND DER SCHNÜFFLER“ brachte Bruce Willis 1987 zudem einen GOLDEN GLOBE sowie einen EMMY ein.

1986 nahm  Willis das Motown-Album „THE RETURN OF BRUNO“ auf, das Platin errang und den Nummer-5-Billboard-Hit „RESPECT YOURSELF“ enthielt. Drei Jahre später nahm er ein weiteres Album mit dem Titel „If It Don't Kill You, It Just Makes You Stronger" auf. Zudem tourte der Schauspieler mit seiner Musikgruppe „The Accelerators" durch die Clubs der US-Metropolen.

1987 heiratete Bruce Willis die Schauspieler Demi Moore, von der er sich 2000 aber wieder scheiden ließ. Das Paar hat drei gemeinsame Töchter.

Bruce Willis und Demi MooreNach den Filmen „BLIND DATE“ (1987) und „SUNSET“ (1988) gelang Willis 1988 mit dem Action-Film „DIE HARD“ (Stirb langsam) der endgültige Durchbruch als Schauspieler.

„Ein Actionfilm, der für das Genre neue Maßstäbe setzte: Schnörkellos erzählt bietet der Film furiose Stunts und perfekte, mitunter recht harte Action aus der Fabrik von Produzent Joel Silver. Bruce Willis wurde durch die Rolle des unbeirrbaren Einzelkämpfers zum Superstar. Nach dem großen kommerziellen Erfolg des Films folgten drei weitere Actionstreifen um den New Yorker Cop John McClane.“ (1)


Zwei Jahre später folgte mit „DIE HARD 2“ (Stirb langsam 2) die Fortsetzung des Blockbusters, der ebenfalls ein Hit an den Kinokassen wurde.

„Eine hohle Story, die die Geschichte des Vorläufers eigentlich nur variiert - diesmal sitzt seine Frau nicht im Hochhaus, sondern in einem Flugzeug, was nicht landen kann-, garniert mit spektakulären Action-Sequenzen, sehenswerten Stunts und rüder Gewalt. Trotz vorhersehbarer Schote für Action-Freunde ein Genuss. Zumal neben Lawrence und Charles Gordon auch wieder Explosionsfan Joel Silver ("Für die Kinder, wissen Sie!") als Produzent fungierte.“ (2)

Nach einigen etwas verunglückten Rollen in Filmen wie „THE BONFIRE OF THE VANITIES“ (Fegefeuer der Eitelkeiten, 1990), „HUDSON HAWK“ (Hudson Hawk – Der Meisterdieb, 1991) oder „THE LAST BOY SCOUT“ (1991) konnte Bruce Willis 1992 mit der Komödie „DEATH BECOMES HER“ (Der Tod steht ihr gut) wieder punkten.

„Wunderbare Dialoge, verblüffende Tricks, ein Gag reiches Drehbuch und gute Darsteller sorgen für allerbeste Unterhaltung in diesem makabren Genrewerk von Robert Zemeckis. Besonders gut: Die Party mit den totgeglaubten V.I.P.s.: Elvis, MM, Greta Garbo, Andy Warhol, James Dean, Jim Morrison usw (3)

Bruce WillisNach „STRIKING DISTANCE“ (Tödliche Nähe, 1993), „PULP FICTION“ (1994) oder „COLOR OF NIGHT“ (1994) folgte mit „DIE HARD – WITH A VENGEANCE" (Stirb langsam – Jetzt erst recht) der dritte Stirb langsam-Film.

„Diese ganze Fortsetzungsgeschichte ist irgendwie merkwürdig, und ich würde lieber mit einem neuen Film scheitern, als damit, einem alten Image wieder und wieder gerecht werden zu müssen. Das Studio findet das sicher toll, aber schauspielerisch ist das schwierig. Was nicht bedeutet, dass ich mich nicht in der nächsten Woche für ein gut geschriebenes Action-Drehbuch begeistern könnte.“ (4)

Nach durchwachsenen Rollen in “TWELVE MONKEYS” (1995), “LAST MAN STANDING“ (1996), “THE FIFTH ELEMENT” (Das fünfte Element, 1997), “THE JACKAL" (Der Schakal, 1997) und “MERCURY RISING” (Das Mercury Puzzle, 1998), starb Bruce Willis in dem Blockbuster “ARMAGEDDON” (1998) überraschend den Heldentod.

„Allerdings langweilen mich Actionfilme schon eine ganze Weile. Der letzte Actionfilm, den ich gemacht habe, war "Armageddon", und den sehe ich mehr als Abenteuerfilm, auch wenn Asteroiden und Raumschiffe darin vorkamen. Dem Actiongenre scheint irgendwie die Puste auszugehen, es wiederholt sich bloß noch.“ (5)

Danach drehte Bruce Willis dem Action-Kino etwas den Rücken zu und war vermehrt in Komödien wie „THE STORY OF US“ (An deiner Seite, 1999), „THE WHOLE NINE YARDS“ (Keine halben Sachen, 2000) oder „THE WHOLE TEN YARDS“ (Keine halben Sachen 2, 2004) zu sehen.

Ab 2003 kehrte der Schauspieler mit Filmen wie „TEARS OF THE SUN“ (Tränen der Sonne) „HOSTAGE“ (Hostage – Entführt, 2005)

„Der französische Filmemacher Florent Siri ("Das tödliche Wespennest") überrascht mit einer einfallsreichen, komplexen Thriller-Story, in der sich auch Hauptdarsteller Bruce Willis wieder von seiner besten, nämlich actiongeladenen Seite zeigt. Drastisch, dramatisch und düster!“ (6)

Bruce Willissowie „SIN CITY“ (2005) und  „16 BLOCKS“ (2006) doch wieder ins Action-Genre zurück. 2007 mimte er in „LIVE FREE OR DIE HARD“ (Stirb langsam 4.0) zum vierten Mal den Polizisten John McClane.

„Der erste Film ist ein richtig guter Actionfilm, kompakt und sehr spannend für seine Zeit. Der zweite ging in eine andere Richtung, der war am Flughafen und die Story war ziemlich konfus. "Stirb langsam 3" sollte eigentlich heißen: "Danke Gott, dass es Samuel L. Jackson und Jeremy Irons gibt". 
Ich denke, dass der vierte sich wieder zurück auf die Qualitäten des ersten Films zurückbesinnt und das, ohne allzu viel CGI zu nutzen. Eine Menge Leute hätten die Stunts des Films wohl komplett im Rechner erzeugt, aber Len Wiseman hat eine Menge Stunts auf traditionelle Weise machen lassen und so haben wir eben diesen Polizeiwagen wirklich in den Hubschrauber gefahren. Ich glaube, dass der Zuschauer diesen Unterschied bemerkt.
“
(7)

Bruce Willis und Emma HemningAm 21. März 2009 heiratete Bruce Willis seine Lebensgefährtin Emma Heming. Dass Bruce Willis aber noch lange nicht zum alten Eisen gehört, bewies er 2010 in der Comic-Verfilmung “RED” (R.E.D. - Älter. Härter. Besser).

„Auch wenn ein paar Unstimmigkeiten auffallen und diese Geschichte mit der mitunter sarkastischen Comic-Vorlage von Warren Ellis nicht mehr allzu viel zu tun hat, ist dem deutschen Regisseur Robert Schwentke mit dieser Actionkomödie ein überaus unterhaltsamer Spaß gelungen, bei dem sich nicht nur Bruce Willis selbst auf die Schippe nehmen darf. Gute Darsteller und viele witzige Momente!“ (8)

2012  war Wills in "THE COLD LIGHT OF DAY" (2012), "G. I. JOE-RETALIATION" (G.I. Joe - Die Abrechnung, 2012) sowie "THE EXPENDABLES 2" (Expendables 2, 2012) auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

2013 stand der Schauspieler für "A GOOD DAY TO DIE HARD" (STIRB LANGSAM-EIN GUTER TAG ZUM STERBEN) zum fünften Mal als Polizist John McClane vor der Kamera. Zudem sah man ihn als FRANK in "RED 2" sowie als JOHN HARTIGAN in "SIN CITY 2".

Nach einigen weniger anspruchsvolleren Filmen in den Jahren 2015 bis 2017, wird  Bruce Willis 2018 in der Neuverfilmung "DEATH WISH" zu sehen ein.

Nachdem der Schauspieler die Filme "REPRISAL", "THE BOMBING" und "GLASS" abgedreht hat, steht Willis derzeit für den Film "MOTHERLESS BROOKLYN" vor der Kamera.

“

Zur Einleitung Zur Übersicht

 

FILMOGRAPHIE
1. The First Deadly Sin/Die erste Todsünde (1980)
2. Ein Guru kommt (1980) (TV)
3. The Verdict/The Verdict - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (1982)
4. The Return of Bruno (1987)
5. Blind Date/Blind Date - Verabredung mit einer Unbekannten (1987)
6. Sunset/Sunset - Dämmerung in Hollywood (1988)
7. Die Hard/Stirb langsam (1988)
8. In Country/Zurück aus der Hölle (1989)
9. Die Hard/Stirb Langsam 2 - Die Harder (1990)
10. The Bonfire of the Vanities/Fegefeuer der Eitelkeiten (1990)
11. Mortal Thoughts/Tödliche Gedanken (1991)
12. Hudson Hawk/Hudson Hawk - Der Meisterdieb (1991)
13. Billy Bathgate (1991)
14. The Last Boy Scout/Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben (1991)
15. Death Becomes Her/Der Tod steht ihr gut (1992)
16. Loaded Weapon 1 (1993)
17. Striking Distance/Tödliche Nähe (1993)
18. Pulp Fiction (1994)
19. North (1994)
20. Color of Night (1994)
21. Nobody's Fool/Nobody's Fool - Auf Dauer unwiderstehlich (1994)
22. Die Hard: With a Vengeance/Stirb langsam - Jetzt erst recht (1995)
23. Four Rooms/Silvester in fremden Betten (1995)
24. Twelve Monkeys/12 Monkeys (1995)
25. Last Man Standing (1996)
26. The Fifth Element/Das fünfte Element (1997)
27. The Jackal/Der Schakal (1997)
28. Mercury Rising/Das Mercury Puzzle (1998)
29. Armageddon/Armageddon - Das jüngste Gericht (1998)
30. The Siege/Ausnahmezustand (1998)
31. Breakfast of Champions/Breakfast of Champions - Frühstück für Helden (1999)
32. The Sixth Sense/Sixth Sense (1999)
33. The Story of Us/An deiner Seite (1999)
34. The Whole Nine Yards/Keine halben Sachen (2000)
35. The Kid/The Kid - Image ist alles (2000)
36. Unbreakable/Unbreakable - Unzerbrechlich (2000)
37. Bandits/Banditen! (2001)
38. Hart's War/Das Tribunal (2002)
39. Buddy's World/Grand Champion (2002)
40. True West (2002) (TV)
41. Tears of the Sun/Tränen der Sonne (2003)
42. Charlie's Angels: Full Throttle/3 Engel für Charlie - Volle Power (2003)
43. The Whole Ten Yards/Keine halben Sachen 2 - Jetzt erst recht! (2004)
44. Ocean's Twelve (2004)
45. Hostage/Hostage - Entführt (2005)
46. Sin City (2005)
47. Alpha Dog/Alpha Dog - Tödliche Freundschaft (2006)
48. Lucky Number Slevin/Lucky # Slevin (2006)
49. 16 Blocks (2006)
50. Fast Food Nation (2006)
51. The Astronaut Farmer/Astronaut Farmer (2006)
52. Perfect Stranger/Verführung einer Fremden (2007)
53. Live Free or Die Hard/Stirb langsam 4.0 (2007)
54. Nancy Drew/Nancy Drew Girl Detective (2007)
55. Planet Terror (2007)
56. Assassination of a High School President/Lange Beine, kurze Lügen (2008)
57. What Just Happened/Inside Hollywood (2008)
58. Surrogates/Surrogates - Mein zweites Ich (2009)
59. Cop Out/Cop Out - Geladen und entsichert (2010)
60. The Expendables (2010)
61. Red/R.E.D. - Älter. Härter. Besser. (2010)
62. The Black Mamba (2011)
63. Setup/Set Up - Freunde für's Leben, Feinde für die Ewigkeit (2011)
64. Catch .44 (2011)
65. Lay the Favorite (2012)
66. Fire with Fire (2012)
67. The Cold Light of Day (2012)
68. Moonrise Kingdom (2012)
69. G.I. Joe: Retaliation/G.I. Joe - Die Abrechnung (2012)
70. The Expendables /Expendables 2 (2012)
71. Looper (2012)
72. A Good Day to Die Hard/Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (2013)
73. Red 2 (2013)
74. Sin City 2: A Dame to Kill For (2013)
75. The Prince - Only God Forgives (2014)
76. Vice (2015)
77. Rock the Kasbah (2015)
78. Extraction (2015)
79. Precious Cargo (2016)
80. Marauders (2016)
81. Split (2016)
82. Once Upon a Time in Venice (2017)
83. First Kill (2017)
84. Acts of Violence (2018)
85. Death Wish (2018)
86. Reprisal (2018)
87. The Bombing (2018)
88. Glass (2018)
89. Motherless Brooklyn (2019)


FERNSEHEN
1. Miami Vice (1 Folge, 1984)
2. The Twilight Zone/Unbekannte Dimensionen (1 Folge, 1985)
3. Moonlighting/Das Model und der Schnüffler (als David Addison Jr.,66 Folgen, 1985-1989)
4. Ally McBeal (1 Folge, 1999)
5. Friends (als Paul Stevens, 3 Folgen, 2000)
6. That '70s Show/Die Wilden 70er (1 Folge, 2005)
7. Late Show with David Letterman (2 Folgen, 2008-2009)
8. Between Two Ferns with Zach Galifianakis (1 Folge, 2010)

(1) Prisma Online
(2) Prisma Online
(3) Prisma Online
(4) Bruce Willis
(5) Bruce Willis
(6) Prisma Online
(7) Bruce Willis
(8) Prisma Online

                                                                                                                     © by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok