PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Tony Ballard (3) - Die Rache des Todesvogels (Hörspiel)

Tony Ballard 3Die Rache des Todesvogels
Tony Ballard 3
nach A.F. Morland
mit Klaus-Dieter Klebsch (Erzähler), Torsten Sense (Tony Ballard), Dorette Hugo (Vicky Bonney), Christian Rode, Lutz Mackensy, Simon Jäger (Frank Esslin), Andreas von der Meden, Aart Veder, Oliver Rohrbeck u. a.
Produktion & Regie: Thomas Birker
Soundabmischung & Endmix: Jörg Schuler
Dialogbuch:  Thomas Birker, Christian Daber
Musik: Tom Steinbrecher
Coverillustration: Ugurcan Yuce
ca. 60 min/8,95 €
Dreamland

Rache, blutige Rache blüht Tony Ballard für die Vernichtung des Blutgeierdämons Paco Benitez. Seine Freundin Vicky Bonney wird in die Karibik entführt um dort geopfert zu werden.
Als Tony Ballard davon erfährt, jagt er den Entführern hinterher um seine Freundin aus den Fängen des Bösen zu befreien.
In der Karibik angekommen muss er feststellen, dass Paco Benitez ein schreckliches Erbe hinterlassen hat. Zusammen mit seinem neuen Freund Frank Esslin muss er um das blanke Überleben kämpfen...

Dreamland ließ zum Glück nicht allzuviel Zeit vergehen, um Tony Ballrd fortzusetzen, und legt nun Folge 3 nach.

Wir hören eine gewohnte Qualität, die sich jedoch nicht unbedngt mit anderen Produktionen aus dem Hause messen kann.

Wieder mal vereint Thomas Birker eine beachtlich namenhafte Schar an Sprechern vor dem Mikrofon und haucht einem alten Heftroman Leben ein. Die Musik von Herrn Steinbrecher lehnt dabei gekonnt an die 80er Jahre Hörspiele aus dem Hause EUROPA an, ohne diese wirklich zu kopieren. Das versprüht einen gewissen Flair.

Eine Szene in der Karabik erinnert merklich gewollt an Larry Brent. Mit Sätzen wie "Das war sein Fehler, und zwar sein Letzter" von Seiten des Erzählers, oder "Was ist Sinn und was ist Wahnsinn..." liefern die Macher eine Art Hommage an alte Hörspieltage. Kenner wissen aus welchem Hörspiel diese Dialoge stammen. Auch der Bezug zur Karabik ist paralell zur Folge 1 "Irrfahrt der Skelette" aus Larry Brent.

Mir gefällt im Ganzen die Story nicht sonderlich, was jedoch an der Vorlage liegt. Die wriklich guten Tony Ballard-Romane folgen noch. Dieser ist nur wieder wichtig um eine weitere Hauptfigur (Frank Esslin) einzuführen.

Mit der passablen Laufzeit und den tollen Sprechern, weiß aber auch dieses Hörspiel zu unterhalten, auch wenn ich hier die Atmosphäre vermisse, die den Hörer in das Hörspiel hineingleiten lässt. Ich weiß, das kann Dreamland besser.

Das Cover ist wieder ein Blickfang und in Sachen Inlayaufmachung hat sich Dreamland gesteigert. Man kann die Typen nun besser lesen, und so geht man deutlich einen Schritt weiter in Richtung Professionalität.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.