Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Around the Corner - Und so sieht die Manga-Welt von Heute und Morgen aus

Around The CornerUnd so sieht die Manga-Welt ... 
... von Heute und Morgen aus

Nun ist es mal wieder soweit.

Die Neuerscheinungen diesen Frühjahrs und des Sommers sind bereits teilweise in den Läden angekommen und nun gibt es auch einen Überblick, bei dem wahrscheinlich für jeden etwas dabei ist.

Wie immer erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


1EMA
B.A.D.
Von Keiji Ayasato und Sousou Sakakibara kommt diese Serie von 2011, die ab dem 05.06 bei EMA vorliegt. Vor allem Freunde von Übernatürlichen-Detektiv-Geschichten mit einer Prise Mysterium, einer großen Portion Horror und einem Faible für Mädchen in Gothic-Lolita-Kleidung werden hier etwas finden.

Die junge Mayuzumi leitet eine ebensolche Agentur und hat sich zu dem noch einen Sidekick aufgegabelt, mit dem sie alles andere als zimperlich vorgeht. Er hilft ihr dabei Menschen vor übernatürlichen Übergriffen zu schützen. Wie auch sonst in diesem Genre haben die meisten eine dunkle und traurige Hintergrundgeschichte und auch um Mayuzumi rankt das eine oder andere Geheimnis.

1Big Order
Bereits erschienen ist Big Order von Sakae Esuno (Mirai Nikki, EMA). Der Manga, der ebenfalls aus dem Jahr 2011 stammt, warnt davor was man sich wünschen sollte.

Eine Katastrophe hat vor 10 Jahren die Welt heimgesucht, auf den Wunsch eines einzelnen Kindes. Seit dem sind weitere Menschen aufgetaucht, die die mysteriöse Kraft haben ihre eigenen Wünsche zu erfüllen, doch einer sticht ganz besonders hervor Hoshimiya Eiji, jenes Kind, das einst die Zerstörung hervorgebracht hat... oder nicht?

Für Fans von Sakae Esuno und Mirai Nikki, sowie Deadman Wonderland (Tokyopop).

1Die Sargprinzessin  (Hitsugi no Chaika)
Basierend auf der gleichnamigen Light Novel Serie von Ichirou Sakaki, erscheint eine von drei Manga-Adaptionen nun auch bei EMA. Die Umsetzung von Shinta Sakayama erscheint seit 2011 in Japan.

In Friedenszeiten sind die Fähigkeiten eines Kriegers nicht mehr gebraucht. So hat auch Toru Acura, ein ehemaliger Saboteur, Probleme sich an eben diese Zeit zu gewöhnen. Dann trifft er auf Chaika Trabant, eine Zauberin. Diese heuert Toru und seine Schwester an, eine wichtige Aufgabe zu erfüllen, doch wie immer geschieht alles anders als man denkt und seine aufregende Reise quer durch den Kontinent beginnt.

Finger gekreuzt halten, das es auch die Anime-Adaption (seit 2014) zu uns schafft.

1Pakt der Yokai    (Natsume Yujinchou)
Seit 2005 erscheint Pakt der Yokai von Yuki Midorikawa in Japan und hat nun auch den Sprung zu uns geschafft. Die sehr erfolgreich laufende Serie, die bereits eine vier Staffel laufende Anime-Adaption hervorgebracht hat, dreht sich um den Jungen Natsume Takashi.

Dieser kann Geister und Dämonen sehen, sogenannte Yokai. In einem Buch, das Natsume von seiner Großmutter Reiko bekommen hat, stehen die Namen jener Geister, die einst mit Reiko einen Pakt geschlossen haben und ihr zu Diensten waren. Diese Buch ist für alle Dämonen pures Gold und Natsume muss sich nun mit jenen Geistern herumschlagen, die entweder das Buch stehlen wollen oder ihn um einen Gefallen bitten.

Beschützt und begleitet wird er von Madara, einem Katzengeist, der es aber ebenfalls auf das Buch abgesehen hat.
Sehr zu empfehlen.

 1Sankarea
Der Manga von Mitsuru Hattori läuft seit 2009 und liegt in bisher neun Bänden vor. Der sehr skurrile Manga handelt von dem Zombie-Fanatiker Chihiro Furuya, der eines Tages versucht seine tote Katze wieder zu erwecken, doch alles kommt ein wenig anders und das Zombie-Mädchen Rea zieht bei ihm ein. Der Anfang einer haarsträubenden Geschichte mit sehr skurrilen Figuren.
Wenigstens einmal rein lesen und auch hier Finger kreuzen, das die Anime-Adaption ebenfalls den Weg zu uns findet.

1Sukuiya (Kingyozaka Noboru)
Das Manga-ka Duo Peach-Pit, das mit Serien wie Rozen Maiden und Zombie Loan bekannt geworden ist, erscheint nun mit ihrer zweiten Serie (Shugo Chara!) bei EMA.

In einem idyllischen Dorf lebt das Mädchen Nishiki, sie ist eine "Helferin", eine Sukuiya, die die verschiedensten Aufgaben erfüllt und in wunderbare Geschichten verstrickt wird.

Anders als Shugo Chara!

1Our Miracle (Bokura no Kiseki)
Der ebenfalls seltsame Manga von Natsuo Kumeta handelt von Minami Harusumi, der seit jungen Jahren, den immer wieder kehrenden Traum einer Prinzessin mit Namen Veronika hat. Daher glaubt er, die Inkarnation eben dieser Prinzessin zu sein. Ein gefundenes Fressen für seine Umwelt, die ihn deswegen ziemlich mobbt. Als die Lage eines Tages zu eskalieren droht entfesselt sich eine magische Kraft, die auch einst Veronika inne hatte.

In seinem Glauben bestätig macht sich Minami auf die Suche nach Antworten und nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise.

1Oh mein Gott
Im Mittelpunkt des Mangas von Tooko Miyagi steht Momose, die so mit Religion und Aberglauben so gar nichts am Hut hat. Bis sie eines Tages auf einen Gott trifft, der auf der Suchenach Anhängern ist. Bei Momose ist er damit eindeutig an der falschen Adresse.

Doch dann passiert das eine oder andere und der Gott nistet sich plötzlich bei ihr ein. Huch?

Carlsen
Toriyama Short Stories
Mit Toriyama Short Stories startet Carlsen nun eine Reihe von Kurz-Manga-Geschichten des Dragonball Altmeisters Akira Toriyama.
Für Fans ein absolutes Muss.

1Kazé
Lindbergh  - Der Duft von Freiheit
Bisher achte Bände sind von dem Manga-ka Ahndongshik erschienen, die sich ums das Land Eldura drehen und die Abenteuer des kleinen Knit.

In Eldura, einer hoch über den Wolken liegenden Insel, ist das Fliegen streng verboten. Als eines Tages ein Mann und dessen fliegender Dämon auf der Insel stranden beginnt für Knit das Abenteuer seines Lebens.
1
Ein interessanter Manga über einen Jungen, der die Welt entdeckt.

Tokyo Ghoul - Der Tag, an dem ich starb
Nominiert für den japanischen Kodansha-Award hat Sui Ishida einen ganz eigenen Manga erschaffen.
Ken glaubt dem Tode gerade noch einmal entronnen zu sein, doch erwacht er als Ghul wieder. Bald schon muss er feststellen, dass er einen Appetit für Menschen entwickelt, moralisch für ihn ein Desaster, doch bevor er sich selbst richten kann, entdeckt, er etwas ganz anderes, eine geheime Gesellschaft der Ghule, die uns bereits unterwandert hat.

Schaurig gut.

Und nächstes Mal: Was macht der Anime so?

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok