Seit dem 10. August bei Emmerich: Parascout-Institut von Hugh WAlker

 Parascout-InstitutDIE TOTENWECKERIN
Hugh Walkers »Die Totenweckerin« aus dem Jahre 1998 gehört in die Reihe der Parascout-Romane, obwohl der bekannte Held der Serie, Robert Steinberg, in der Handlung keinen Auftritt hat. Nur durch einige Erwähnungen des »Parascout-Instituts« im Text wird die Verbindung zu den ersten drei Romanen Die Hölle in mir (1991), Legende des Grauens (1994) und Der Teufelmacher (1998) hergestellt (alle drei Romane in Der Parascout, EMMERICH Books & Media, 2017).

Eine junge Frau - Joan Parker - ohne Erinnerung an ihr früheres Leben, soeben des Mordes überführt.

Kräfte erwachen in ihr, erweckt durch einen sich ständig wiederholenden Alptraum, welche sie in die Lage versetzt, Tote wieder auferstehen zu lassen. Das Militär interessiert sich für sie. In einem geheimen Labor soll ihre Gabe gefördert werden - dort wird sie geführt unter der Bezeichnung DIE TOTENWECKERIN. Die meiste Zeit verbrachte sie in einem traumartigen Zustand, erfüllt von Erinnerungen, die fern und fremd waren. Sie vermied es, auf die weißen Wände zu blicken, welche hässliche Geheimnisse bargen. Manchmal wusste sie ihren Namen - manchmal auch nicht. Es war ohne wirkliche Bedeutung. Wichtig waren nur diese kurzen Stunden, bevor die Fratzen an den Wänden lebendig wurden. Die Albträume hatten immer menschliche Gesichter, verzerrt und bewegt von einer Kraft, die nicht das Leben war.

DIE WILDEN LEUT‘
Eine besondere Rolle spielt noch die Kurzgeschichte Die wilden Leut’. Die Originalversion () erschien erstmals 1996 und wurde innerhalb unserer Hugh-Walker-Werkausgabe in Dorf des Grauens (2013) wiederveröffentlicht.

Die vorliegende Version wurde 2003 für das Magazin »Nova« mit SF-Elementen versehen und erhält in diesem Buch ihren ersten Nachdruck. Und selbstverständlich gibt es auch hier einen Querverweis zu der Parascout-Reihe: Im zweiten Roman, Legende des Grauens, tauchen nicht nur die »Fängg« der Kurzgeschichte auf, nein, hier hat Hugh Walker teilweise ganze Textzeilen für den Roman übernommen

Erscheinungsdatum:10. August 2018
Größe/Umfang:20,3 x 12,7 x 1,2 cm / 184 Seiten
ISBN-10:1722882417
ISBN-13:978-1722882419
Verlagsseite

Taschenbuch:9,95€
EBook:3,99€
Beam-eBooks.de

Originalausgaben:
Die Totenweckerin

BLITZ Phantastische Romane 14, Blitz-Verlag, 1998
Die wilden Leut‘
NOVA 2, Verlag Nummer Eins, Ronald M. Hahn, 2003
Vorwort:Peter Emmerich
Anhänge:Informationen zu den Originaltexten
Parabrain – Exposé für eine Abenteuer-Serie
Titelbild der Originalausgaben

Bild: Cover Parascout-Institut, Emmerich Books & Media

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok