Gordon Black-Hörspiele: Premierenparty in Witzenhausen

Sven SchreivogelVampirspektakel in der Kirschenstadt - Hörspielpremiere: Gordon Black Folge Nr. 5 »Eine Braut für Dracula« . Der Kartenvorverkauf für die Premierenparty in Witzenhausen beginnt.

Geisterjäger Gordon Black kehrt zurück. Diesmal kämpfen er und seine Assistentin Hanako Kamara gegen Graf Dracula und sogar den Teufel persönlich.

Nach Romanvorlagen von Horst Weymar Hübner hat Produzent und Regisseur Sven Schreivogel zwei neue spannende Fälle des New Yorker Rechtsanwalts inszeniert.

Folge Nr. 5 „Eine Braut für Dracula“ sowie ein Ausschnitt aus Folge Nr. 6 „Im Kabinett des Teufels“ werden am 28. Oktober im Rathauskeller Witzenhausen vorgestellt. Zur Hörspielpremiere werden Sprecherinnen und Sprecher, die an den Produktionen mitgewirkt haben, sowie das Team des Labels SAPHIR TONART erwartet. Live-Musik gibt’s von Körbecker & Frau Meschke.

Als Special liest JOHN SINCLAIR-Autor Ian Rolf Hill alias Florian Hilleberg, aus dessen Feder auch die zwei Hörspielfolgen stammen, aus seinem neuesten Roman "Brandmal", den er gemeinsam mit dem Kriminalbiologen Mark Benecke geschrieben hat. Durch den Abend führt Siegfried Feldpausch. Beginn ist um 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr). Der Kartenvorverkauf beginnt am 14. August. Da die Platzvergabe begrenzt ist, empfiehlt es sich, jetzt schon ein Ticket zu sichern. Karten zum Preis von 10 Euro gibt's in der Tourist-Info Witzenhausen (Am Markt 12) oder im Internet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild: Sven Schreivogel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.