Von sterbenden Engeln - DIE EWIGEN Folge 4 ist da

Von sterbenden EngelnSeit einem Jahr reist Simon in der Ebook-Serie DIE EWIGEN durch die Kulissen der Weltgeschichte auf der Suche nach dem Grund für seine Unsterblichkeit. Er entführte uns in den biblischen Garten Eden, ins altertümliche Rom und in die Zeit der Industrialisierung. Eine Mischung aus Historik, Mystery und Horror.

In der vierten Folge VON STERBENDEN ENGELN von Mystery-Autor Chriz Wagner, erschienen bei Endeavour Press, kommt eine neue Heldin auf den Plan. Die Magd Thyri lebt 1645 im österreichischen Schrattenthal bei dem übergriffigen und wenig christlichen Pastor Kuntz Schnabel. Eines Nachts wird sie Zeugin eines ungeheuren Schauspiels:


Während einer letzten Ölung öffnet der Pastor gewaltsam die Augen des Sterbenden und murmelt beschwörende Formeln.

Das eBook ist bis zum 09.Februar 2016 bei Amazon zum vergünstigten Vorbestellpreis von 99 Cent zu haben.

Bild: Cover Von sterbenden Engeln,

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok