Helen Dorn - Kleine Freiheit/ Der Samstagskrimi

ZDFDer neue Fall führt Kriminalhauptkommissarin Helen Dorn nach Hamburg – es geht um den Fall eines vor 14 Jahren verschwundenen Jungen, der Helen Dorn nie losgelassen hat. Sie musste den mutmaßlichen Täter Ron Faber damals laufen lassen, das vermisste Kind tauchte nie wieder auf.

Als Helen über eine Intrapol-Meldung zufällig erfährt, dass Faber in Hamburg nach einem Unfall aufgegriffen wurde und die Einsatzkräfte im Laderaum seines Lieferwagens die Leiche eines chinesischen Jungen entdeckt haben, macht sie sich Hals über Kopf auf den Weg in die Hansestadt.

Samstag, 24. Oktober 2020, 20.15 Uhr, ZDF
ab Freitag, 23. Oktober 2020, 10.00 Uhr, ZDF-Mediathek

Große Freiheit – Helen Dorn in Hamburg
Seit 2014 ermittelt die LKA-Kommissarin Helen Dorn für das ZDF im Rahmen des Samstagskrimis von Düsseldorf aus, wobei sich ihr Operationsgebiet auf ganz Nordrhein-Westfalen erstreckte. Aber Grenzen waren Helen Dorn von Anfang an suspekt. Die Regeln, nach denen sie agiert, sind zumeist die Regeln, die sie – in Kombination mit einem hohen Anspruch an Moral und Menschlichkeit – selbst bestimmt. Aus der Sicht ihrer Vorgesetzten war sie immer eine "freie Radikale", die mit Härte (nicht zuletzt gegen sich selbst!) und Ausdauer einen Fall erst dann ad acta legte, wenn er gelöst war.

Helen Dorn glaubt auch nicht an Zufälle. So ist es für sie auch kein Wunder, dass es ausgerechnet die Spur in einem alten, fast traumatischen Fall ist, der sie immer noch in ihren Alpträumen verfolgt, die sie schließlich nach Hamburg führt. Obwohl das "Tor zur Welt" sie mit gefährlichen und tragischen Verstrickungen empfängt, spürt sie gleich, dass man in der Metropole, in der der Hafen größer als das Stadtgebiet ist, Straßen nicht ohne Grund "Große Freiheit" heißen und das Stadtzentrum von einem Gewässer dominiert wird, auf dem Segelboote ihre Runden ziehen, gut mal einen Anker werfen kann.

Aus der Perspektive des ZDF kommt noch eine weitere Perspektive auf den Ortswechsel hinzu: Seit dem Ende der Ära "Bella Block" gab es kein Samstagskrimi-Format mehr, das in der Freien und Hansestadt Hamburg spielte. Helen Dorn war immer mit allen Wassern gewaschen – jetzt auch mit dem Wasser der Alster und der Elbe.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.