Ballauf und Schenk jagen einen Serienmörder - Drehstart für Kölner „Tatort – Der Reiz des Bösen“

1Am Mittwoch (2.9.2020) starteten die Dreharbeiten für den neuen „Tatort“ aus Köln mit den Hauptkommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär). Das Opfer in ihrem neuen Fall ist eine Frau, die mit einem Gewalttäter verheiratet war. Das Drehbuch für „Der Reiz des Bösen“ stammt von den zweifachen Grimme-Preisträgern Arne Nolting und Jan Martin Scharf, der auch selbst Regie führt. Die Bildgestaltung übernimmt Felix Novo de Oliveira.

Susanne Elvan hat ihren Mann Tarek, einen verurteilten Gewaltverbrecher, über ein Brieffreundschafts-Portal während dessen Haft kennengelernt.

Die Hochzeit fand noch vor seiner Entlassung statt. Als Susanne ermordet aufgefunden wird, ist Tarek erst seit Kurzem wieder auf freiem Fuß. Der Fall scheint klar. Doch als Assistent Norbert Jütte sieht, dass der Mörder seinem Opfer einen Gürtel über die Augen gebunden hat, bekommt der Fall eine unerwartete Wendung: Jütte ist überzeugt, dass er schon einmal mit dem Mörder zu tun hatte…

Wieder mit dabei sind Roland Riebeling als Kommissar Norbert Jütte, Juliane Köhler als Polizeipsychologin Dr. Lydia Rosenberg, sowie Joe Bausch als Rechtsmediziner Dr. Roth und Tinka Fürst als Kriminaltechnikerin Natalie Förster. In weiteren Rollen zu sehen sind: Torben Liebrecht, Picco von Groote, Neshe Demir, Sahin Eryilmaz, Theo Trebs, Arved Birnbaum u.v.a.

Der „Tatort – Der Reiz des Bösen“ ist eine Produktion der Bavaria Fiction (Niederlassung Köln, Produzent Jan Kruse) im Auftrag des WDR (Redaktion Götz Bolten) für Das Erste. Der Sendetermin in 2021 steht noch nicht fest.

Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.