Seit 8. Mai bei ZDFneo: Belgisch-deutsche Krimiserie "Undercover"

ZDFneoFür Pillenproduzent und Dealer Ferry Bouman (Frank Lammers) ist die belgische Provinz Limburg das "Kolumbien des Ecstasy": In der neuen, zehnteiligen Krimiserie "Undercover", die am 8. Mai 2019, 21.45 Uhr, in ZDFneo startet, gerät der Drogenbaron in den Fokus verdeckter Ermittler. ZDFneo zeigt die belgisch-deutsche Koproduktion mittwochs ab 21.45 Uhr in Doppelfolgen. In der ZDFmediathek sind alle zehn Folgen bereits ab Mittwoch, 8. Mai 2019, 10.00 Uhr, verfügbar.

Alle Folgen vorab in der ZDFmediathek

Unscheinbar und vermeintlich unbeobachtet verbringt Bouman die Wochenenden mit seiner Frau Danielle auf einem Campingplatz in der belgischen Provinz Limburg. Er ahnt nicht, dass seine neuen Nachbarn die Undercover-Agenten Bob (Tom Waes) und Kim (Anna Drijver) sind. Die beiden geben sich als frisch verliebtes Paar Anouk und Peter aus. Im Visier der Polizisten sind auch Boumans Vertrauter John Zwart und Johns Schwiegersohn Jurgen Van Kamp, ein gescheiterter Kickboxer mit Aggressionsstörung.

Im Laufe der Zeit lässt Boumann seine neuen Nachbarn zwar immer näher an sich heran, aber niemals würde er sich ganz in die Karten schauen lassen. Misstrauen gehört zu seinem Geschäft, und so bemerkt er frühzeitig, dass sein diskretes Businessmodell ins Wanken gerät. Während er mit immer größerer Vorsicht seine Geschäfte abwickelt, bringen sich die beiden Undercover-Agenten zunehmend in Lebensgefahr. Denn zur Wahrung seiner Interessen ist Bouman jederzeit bereit, über Leichen zu gehen.

Bild: Logo ZDFneo, ZDFneo

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.