ZDF: Drehstart für neuen "Stralsund"-Krimi mit Katharina Wackernagel

ZDFIn Stralsund, Hamburg und Umgebung haben die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Samstagskrimireihe "Stralsund" mit dem Arbeitstitel "Böses Blut" begonnen.

Bei Renovierungsarbeiten an einem Haus wird die einbetonierte Leiche einer jungen Frau entdeckt. Für Hausbesitzerin Maren Brandt (Franziska Hartmann) bricht eine Welt zusammen.

Bei der Toten handelt es sich um ihre Freundin Klara, die 1989 spurlos verschwand.

Marens Bruder Henrik (Barnaby Metschurat) wurde als Letzter mit Klara gesehen und galt vorübergehend als Hauptverdächtiger. Carlos Brandt (Axel Siefer), Vater der Geschwister und Gelegenheitskrimineller, wurde damals ebenfalls verdächtigt. Das ungeklärte Verschwinden des Mädchens zerstörte die Familie Brandt und vor allem das Leben von Henrik, der immer weiter auf die schiefe Bahn geriet. Kann durch das Auftauchen der Leiche nun das Verbrechen geklärt werden? Und weiß der angeblich demente Carlos Brandt eigentlich mehr und täuscht seine Krankheit nur vor?

Für Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel), die zusätzlich mit personellen Veränderungen in ihrem Team umgehen muss, hat der Fall eine sehr persönliche Seite: Die Tote war auch eine Jugendfreundin von ihr. Zusammen mit ihren Kollegen Karl Hidde (Alexander Held) und Karim Uthman (Karim Günes) entdeckt sie die Abgründe einer Familie und einer Tat, deren Schatten bis in die Gegenwart reichen.

In den weiteren Rollen spielen Johannes Zirner und Andreas Schröders sowie Rainer Furch, Stefan Rudolf, Jack Owen Berglund, Hilmar Eichhorn und andere. Lars Henning inszeniert, Olaf Kraemer schrieb das Drehbuch. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH, Köln, Wolfgang Cimera. Martin R. Neumann ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 12. April 2019. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.