Dreharbeiten: "Die purpurnen Flüsse"

ZDFZDF koproduziert zweite Staffel des französischen Serienhits mit Storia Television, maze pictures, France 2 und ZDF-Enterprises.

Noch bis Mai 2019 finden in Frankreich und Belgien die Dreharbeiten für die zweite Staffel der ZDF-koproduzierten französisch-deutschen Kriminalreihe "Die purpurnen Flüsse" statt. Regie zu den vier Filmen führen unter anderem Olivier Barma und David Morley nach den Drehbüchern von Jean-Christophe Grangé und anderen. Kultautor Grangé lieferte auch dieses Mal die Romanvorlagen. Wieder mit von der Partie: der französische Schauspieler, Produzent und Regisseur Olivier Marchal und die Belgierin Erika Sainte.

Sie ermitteln als Kommissare Pierre Niémans und Camille Delauney in vier neuen Fällen, die sie in unterschiedliche französische Provinzen führen. Es handelt sich um Mordfälle mit mysteriösen Begleitumständen, die den Einsatz der Pariser Spezialisten für Gewaltverbrechen notwendig machen.

In ihrem ersten Fall bekommen es Pierre Niémans und Camille Delauney mit einem Fall von Reliquien-Diebstahl zu tun. Der Tod eines Priesters in einem kleinen, abgelegenen Provinzstädtchen ruft die beiden Pariser Ermittler auf den Plan. Eine geheimnisvolle Botschaft am Tatort und ein Brief, den der Täter Camille offensichtlich zugesteckt hat, sorgen für jede Menge Rätsel. Und es dauert nicht lange, bis eine zweite Leiche entdeckt wird. Es stellt sich heraus, dass beide Opfer in der Fremdenlegion dienten.

"Die purpurnen Flüsse" ist eine Koproduktion des ZDF und ZDF-Enterprises mit Storia Television, maze pictures und France 2. Die ZDF-Redaktion hat Doris Schrenner. Sendetermine im ZDF stehen noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.