ZDF dreht Thriller "Sumpfland" Mit Trystan Pütter, Felix Kramer und Nora Waldstätten

ZDFSeit Anfang November 2018 laufen in der Ukraine die Dreharbeiten für einen Spielfilm mit dem Arbeitstitel "Sumpfland", eine Kinokoproduktion des ZDF mit Telepool. Die packende Kriminalgeschichte wird inszeniert von Genre-Experte Christian Alvart ("Dogs of Berlin", "Abgeschnitten", "Steig.Nicht.Aus!", "Antikörper"), der auch für die Kamera verantwortlich zeichnet.

Das Drehbuch von Christian Alvart und Siegfried Kamml basiert auf dem Plot des spanischen Spielfilms "La Isla Minima" von Alberto Rodriguez, der für dieses Werk in seiner Heimat zehnmal mit dem spanischen Filmpreis Goya ausgezeichnet wurde.

Ostdeutschland im Herbst 1992. Die beiden Kommissare Patrick (Trystan Pütter) und Markus (Felix Kramer) werden an die Oder geschickt, um dort das spurlose Verschwinden von zwei Schwestern aufzuklären. Aber das Leben in den abgelegenen Winkeln im Osten Deutschlands gehorcht seinen eigenen Regeln. Die Ermittler versuchen, die verschworene Gemeinschaft aufzubrechen und den unübersichtlichen Sumpf aus Lügen und Verbrechen auszutrocknen. Langsam kommen sie den Tätern auf die Spur, geraten aber dabei selbst in große Gefahr.

Die Hauptrollen in "Sumpfland" sind hochkarätig besetzt: Trystan Pütter ("Ku'damm 56", "Toni Erdmann", "Parfum") ist als idealistischer Kommissar Patrick und Felix Kramer ("Dark", "Dogs of Berlin") als sein aufbrausender, zwielichtiger Partner Markus zu sehen. Nora Waldstätten ("Die Toten vom Bodensee", "Die purpurnen Flüsse") spielt die Mutter der verschwundenen Mädchen. Leonard Kunz ("Das Boot"), Marc Limpach ("Bad Banks"), Ludwig Simon ("Meine teuflisch gute Freundin") sowie Ben Hartmann – Frontmann der Berliner Band "Milliarden" – haben die weiteren Rollen übernommen.

"Sumpfland" wird produziert von Siegfried Kamml (Syrreal Entertainment) und Christian Alvart. Jonathan Saubach (Telepool) fungiert als Koproduzent. Der Film wird gefördert vom DFFF. Die ZDF-Redaktion liegt bei Doris Schrenner. Gedreht wird voraussichtlich bis 13. Dezember 2018. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.