CD-Veröffentlichung von "Die Jagd nach dem Täter, Vol. 2" am 06.07.2018

Die Jagd nach dem Täter (Vol 2)Am 06.07.2018 werden 8 ausgewählte Kriminalgeschichten der Serie „Die Jagd nach dem Täter“ als Volume 2 in der Reihe Pidax Hörspiel-Klassiker auf CD veröffentlicht.

Eine Jacht steht mitten auf der Ostsee in Flammen. Der Besitzer des Boots wird unweit davon von einem Fischerboot aufgenommen. In den Armen hält er ein totes Kind. Der Rest der Besatzung der Unglücksjacht bleibt jedoch verschwunden. Als der Gerettete wenig später eine hohe Versicherungssumme kassiert, stellt sich die Frage, ob es sich bei dem Vorfall nicht doch um ein Verbrechen handelte.

Dieser und sieben weitere spannende Fälle, wie ein unheimlicher Mord im Londoner Nebel, werden zu einer packenden Jagd nach dem Täter ...

Der NDR produzierte zwischen 1957 und 1964 126 Folgen der Krimihörspielreihe „Die Jagd nach dem Täter“, in der neben Stoffen von Genregrößen wie Agatha Christie, Francis Durbridge und Émile Gaboriau auch die deutscher Krimiexperten wie Wolfgang Menge oder Harald Vock vertont wurden. Vorliegende Box enthält die Episoden nach Vorlagen von Karl Heinz Zeitler, der als Drehbuchautor für alle Folgen von „Kommissar Brahm“, „Percy Stuart“ und „Im Auftrag von Madame“ verantwortlich zeichnete und viele weitere Krimiepisoden, unter anderem für Klassiker wie „Stahlnetz“, „Cliff Dexter“ oder „John Klings Abenteuer“, verfasste. Als Sprecher sind so prominente Stimmen wie Ida Ehre, Charles Brauer, Uwe Friedrichsen, Ingrid van Bergen, Franz Schafheitlin oder Hanns Lothar mit an Bord.

Bild: Cover Die Jagd nach dem Täter (Vol 2), Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.