Drehstart für ZDF-Samstagskrimi "Friesland – Asche zu Asche"

ZDFDerzeit wird in Leer/Ostfriesland, Köln und auf Norderney der achte Film der ZDF-Samstagskrimireihe "Friesland" mit dem Arbeitstitel "Asche zu Asche" gedreht.

Streifenpolizist Henk Cassens (Maxim Mehmet) erhält die Nachricht vom Tod seiner Tante Teda. Auch wenn er kaum Kontakt zu der alten Dame hatte, will er sich um ihr Begräbnis kümmern. Die Bestatterin, an die sich Henk wendet, wird tot aufgefunden.

Während Henks Kollegin Süher Özlügül die Todesumstände genauer untersuchen will, deutet für Kommissar Brockhorst alles auf einen Unfall hin.

Zumal die Tote – laut deren Tochter Marion (Julia-Maria Köhler) – nur einen einzigen Feind hatte: Wolfgang Habedank (Holger Stockhaus), ihren ärgsten Konkurrenten.

Hobby-Forensikerin Insa Scherzinger (Theresa Underberg) findet Hinweise auf einen gewaltsamen Tod. Überhaupt gibt es zu viele Ungereimtheiten, als dass Süher und Henk die Sache einfach auf sich beruhen lassen könnten.

In weiteren Rollen spielen Nicholas Reinke, Nina Kronjäger, Patrick Kalupa, Frank Kessler, Franziska Wulf, Kathrin Wehlisch und andere. Sven Nagel ("Lobbyistin", "Diese Kaminskis") inszeniert ein Drehbuch von Stefan Rogall.

Es produziert Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH, Anton Moho, Köln. Martin R. Neumann ist der verantwortliche Redakteur im ZDF. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 19. April 2018. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.