Hard Sun - Dreiteilige Thriller-Serie von Neil Cross

ZDFAls sie im Fall eines ermordeten Computer-Hackers ermitteln, stoßen Detective Chief Inspector Charlie Hicks (Jim Sturgess) und seine neue Kollegin Detective Inspector Elaine Renko (Agyness Reyn) zufällig auf einen USB-Stick mit ominösen Dateien. Den Informationen zufolge existiert die Menschheit nur noch fünf Jahre, bis ein Ereignis, Codename "Hard Sun", die Erde unbewohnbar machen wird.

Der britische Geheimdienst will mit allen Mitteln verhindern, dass die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen.

Eine Jagd um Leben und Tod beginnt.

  • ab Montag, 16. April 2018, 22.15 Uhr

Alle drei Teile von "Hard Sun" stehen bereits ab Montag, 9. April 2018, 22.15 Uhr, unter hardsun.zdf.de in der ZDFmediathek zum Abruf bereit, aus Gründen des Jugendschutzes jedoch nur in der Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr.

Hard Sun – Teil 1

Montagskino im ZDF
Montag, 16. April 2018, 22.15 Uhr
Eher zufällig finden Detective Chief Inspector Charlie Hicks und seine neue Kollegin Detective Inspector Elaine Renko einen USB-Stick mit ominösen Dateien, als sie im Fall eines ermordeten Computer-Hackers ermitteln. Fünf Jahre hat, diesen Informationen zufolge, die Menschheit noch, bis ein Ereignis, Codename "Hard Sun", die Erde unbewohnbar machen wird. Eine schreckliche Wahrheit, die der Geheimdienst aus Sorge vor Chaos und Anarchie der Bevölkerung vorenthalten will. MI-5-Agentin Grace Morrigan heftet sich an die Fersen der beiden Ermittler, um den USB-Stick wieder an sich zu bringen und jeden zu töten, der den Inhalt des Dossiers kennt. So beginnt eine Jagd auf Leben und Tod, in der Grace sämtliche Register ihres Könnens zieht, um ihr Ziel zu erreichen.

Angriffsflächen bieten Elaine und Charlie genug: Elaines Sohn Daniel sitzt wegen seines auffällig aggressiven Verhaltens unter Beobachtung in der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik. Und Charlie ist im Visier seines Vorgesetzten Detective Chief Superintendent Roland Bell, seit Charlies Partner Alex Butler ein Jahr zuvor mit einer Kugel im Kopf tot aufgefunden wurde; der Mord konnte bisher nicht aufgeklärt werden. Charlie hat ein Verhältnis mit der Frau seines toten Partners. Hat DCI Charlie Hicks seinen Partner aus Eifersucht erschossen? Bell setzt Elaine auf Charlie an: Wenn sie Beweise dafür findet, dass Charlie den Mord an Alex Butler begangen hat, muss ihr Sohn Daniel nicht ins Gefängnis.

Unterdessen finden Teile der Hard-Sun-Dateien doch einen Weg in die Öffentlichkeit, als Journalist Will Benedetti eine Story darüber im Internet veröffentlicht. Zwar können Grace und ihr Team die Geschichte um den nahenden Weltuntergang als Falschmeldung diskreditieren, doch die Nachricht ist in der Welt und sorgt für Unruhe: Verschwörungstheoretiker, Anführer obskurer Sekten und Serienkiller sehen ihre Zeit gekommen und verbreiten Schrecken und Terror in London.

Während der MI-5 weiter alles tut, um den USB-Stick zu finden und an sich zu bringen, müssen Elaine und Charlie nun gleichzeitig versuchen, die Straßen Londons wieder sicherer zu machen, und sich zu entscheiden, auf welcher Seite sie stehen wollen.

Hard Sun – Teil 2

Sonntag, 22. April 2018, 22.00 Uhr
Während der MI-5 die beiden Ermittler Charlie Hicks und Elaine Renko gegeneinander auszuspielen versucht, um den USB-Stick mit den geheimen Daten über die bevorstehende Apokalypse zurückzubekommen, macht ein Serienkiller London unsicher.

Thom Blackwood hatte im Ausland Flüchtlingen geholfen. Deren Leid und die durchs Internet geisternde Meldung über einen bevorstehenden Weltuntergang, den die Regierung angeblich verheimlicht, lässt ihn nun an Gott zweifeln. Thom fasst einen Plan: Er bittet Passanten um Hilfe und tötet besonders hilfsbereite Menschen. Wenn es wirklich einen Gott gibt, wird der ihn irgendwann davon abhalten, jemanden umzubringen, so glaubt er. Von den Medien wird Thom fortan als "Guter-Samariter-Killer" bezeichnet. DCI Charlie Hicks und DI Elaine Renko versuchen verzweifelt, dem Killer auf die Spur zu kommen. Doch weil Elaine noch immer den USB-Stick als Lebensversicherung vor dem MI-5 versteckt hält, werden die beiden von ihrer immer wieder vom britischen Geheimdienst von ihrer Jagd auf den Serienkiller abgelenkt abgelenkt.

Agentin Grace Morrigan sucht gezielt nach Schwachstellen der beiden Ermittler, um sie für sich auszunutzen. Sie beweist Charlie, dass Elaine hinter seinem Rücken wegen des Mordes an seinem Partner gegen ihn ermittelt. Grace verspricht Charlie, sich um dieses Problem und um seine Familie zu kümmern, wenn es ihm gelinge, den USB-Stick von Elaine zu beschaffen und ihn ihr auszuhändigen.

Unterdessen kristallisiert sich eine Spur zu dem mordenden Thom heraus: Pater Dennis Chapman hatte diesen nach dessen erstem Mord die Beichte abgenommen. Doch der Geistliche schweigt beharrlich und will Thoms Identität wegen des Beichtgeheimnisses nicht offenlegen.

Da taucht Thom ausgerechnet bei Will Benedetti auf, dem Journalisten, der wenige Wochen zuvor Teile der geheimen "Hard Sun"-Papiere veröffentlicht und über den bevorstehenden Untergang der Welt geschrieben hatte. Ist er das nächste Opfer des "Guter-Samariter-Killers"?

Hard Sun – Teil 3

Montag, 23. April 2018, 22.15 Uhr
Montagskino im ZDF
Agentin Grace Morrigan versucht über Charlie herauszufinden, wo Elaine den USB-Stick mit den Hard-Sun-Dateien versteckt. Doch als sie dabei einen Schritt zu weit geht, beschließen Elaine und Charlie, ihr eine Falle zu stellen.

Zunächst scheint der Plan der beiden Ermittler aufzugehen: Grace wird verhaftet und zur Befragung auf die Wache gebracht. Doch während alle Augen auf Grace gerichtet sind, verschwindet Detective Sergeant George Mooney aus Charlies Team. Er hatte zuletzt an einem Fall über spurlos verschwundene Menschen gearbeitet, die in einem Suizid-Forum im Internet Kontakt zu einem bestimmten Nutzer hatten.

Für Charlie und Elaine ist sofort klar: George ermittelt auf eigene Faust und schwebt in höchster Lebensgefahr. Als die beiden Ermittler alles daran setzen, ihren Kollegen aufzuspüren, sieht Grace ihre Chance gekommen, um das Blatt endgültig zu ihren Gunsten zu wenden.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.