"Stubbe" ist zurück: ZDF dreht Special mit Wolfgang Stumph

ZDF"Stubbe" ist zurück: Wolfgang Stumph steht wieder als Wilfried Stubbe vor der Kamera – auf Amrum, in Husum und Umgebung entsteht derzeit das 90-minütige Krimi-Special mit dem Arbeitstitel "Stubbe – Tod auf der Insel". Seinen bislang letzten Fall ermittelte Kommissar Stubbe in "Mordfall Maria", der 50. Folge des ZDF-Samstagskrimis "Stubbe – von Fall zu Fall" am 18. Januar 2014.

Im Krimi-Special "Stubbe – Tod auf der Insel" spielen unter der Regie von Oliver Schmitz in weiteren Rollen Heike Trinker, Caroline Hanke, Knud Riepen, Ramona Kunze-Libnow und andere. Das Drehbuch schrieben Scarlett Kleint, Michael Vershinin, Alfred Roesler-Kleint.

Wilfried Stubbe, Kriminalist im Ruhestand, reist nach seiner Herz-OP auf die beschauliche Nordseeinsel Amrum, um sein Leben zu überdenken. Seine Freundin, die gefragte Kriminaltechnikerin Marlene (Heike Trinker), hat ihn auf das winterliche Eiland gebeten, um herauszufinden, was er mit seinen letzten Jahren – und mit ihr – noch vorhat. Als die ehemalige Inselbewohnerin Petra Brodersen (Cornelia Dörr) erschossen am Strand aufgefunden wird, stürzt sich Stubbe in die Mordermittlung. Er souffliert den beiden Inselpolizisten, die noch nie mit einem Mord zu tun hatten, wie zu verfahren ist. Weil der herbeigeeilte arrogante Ermittler vom Festland prompt die Falschen verdächtigt, lässt sich die zunächst widerstrebende Marlene von Stubbe in die Aufklärung des Falles einspannen.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Dezember, ein Sendetermin steht noch nicht fest. Produziert wird der ZDF-Film von der Polyphon Film & Fernseh GmbH, Produzent ist Christoph Bicker. Die Redaktion im ZDF hat Pit Rampelt.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.