Karl-Walter Diess verstorben

1Karl-Walter Diess spielte hauptsächlich in Krimis und Krimiserien der 60er und 70er Jahre. Dabei war er schnell auf die Rolle des Schurken festgelegt. Er war am 25. Januar 1928 in Salzburg geboren. Schnell machte der Österreicher im deutschen Film Karriere, nachdem er an mehreren deutschen Theatern, wie dem Residenztheater Göttingen erfolgreich war. Nach kurzen Einsätzen in Kinofilmen wurde er schnell im Krimifach des deutschen Fernsehens besetzt. So hatte er Rollen in "11 Uhr 20", dem Dreiteiler nach Herbert Reinecker. Außerdem spielte er in vielen Folgen von "Der Alte", "Derrick" und "Der Kommissar" mit. Auch im "Tatort" trat er auf.


Vom Image des Schurken erlöste ihn dann "Schwarzwaldklinik"-Produzent Wolfgang Rademann indem er ihm die Rolle des Dr. Schäfer in der Serie gab. Es folgte außerdem ein Auftritt im ZDF-"Traumschiff". Insgesamt war seine Stimme auf auf knapp 200 Hörspielen zu hören, darunter "Die drei Fragezeichen" und "TKKG" und einmal war er sogar der Erzähler im H.G. Francis-Klassiker "Dracula trifft Frankenstein". Diess war eine der Synchronstimmen des britischen Schauspielers Roger Moore.

Karl Walter Diess starb am Sonntag in Frankfurt am Main mit stolzen 86 Jahren an den Folgen einer schweren Lungenentzündung. Er hinterlässt eine in der Schweiz lebende Tochter. Ein Nachruf folgt.

Bild: Karl-Walter Diess

Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10200846166436076zur Verfügung gestellt von Heikedine Körting für PLAYTaste

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok