PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Zwillingsbluttrilogie

Der Kampf der ZwergeZwillingsbluttrilogie
von Hendrik Lambertus

Ein Straßenjunge erkennt, dass er ein extrem begabter Magier ist und die Welt dringend Ordnung braucht. Seine Ordnung! Aufgrund eines Zufalls wird er in der weltbesten Magierakademie ausgebildet.

Dort lernt der Straßenjunge Daman die gleichaltrige Odrana kennen und lieben, was sie erwidert. Diese Liebe wird für immer halten, jedoch sind ihre politischen Ansichten unvereinbar.

Der Kampf der ZwergeMit zunehmendem Erfolg versucht er der Welt seine Ordnungsvorstellung aufzuzwingen. Die Folge: Die Liebe seines Lebens wird zu seiner erbittertsten  Gegnerin. Jedoch achten der zum Kettenfürst gewordene Straßenjunge und die  zur Winterseherin gewordene Odrana darauf, sich nicht gegenseitig zu verletzen, wofür beide ihre jeweiligen politischen Anliegen immer wieder mal zurückstellen. Spoileranfang:Durch die Aktivitäten zweier Zwillingspaare wird der Kettenfürst besiegt, aber dank Ordrana überlebt er.Spoilerende

Die Trilogie umfasst gut 1800 eng beschriebene Seiten. Bevor ich zum Lob komme, eine sachte Kritik: Liebe und zart angedeuteter Sex kommen zwar vor, jedoch sind die vielen Figuren, die kein Bedürfnis nach Liebe und Sex haben, unplausibel.

Der Kampf der ZwergeDer Großteil des Werkes hält exakt die Mitte zwischen Spannung und Langeweile; wer die Trilogie liest, vertraut sich einem gleichmäßig fließenden Erzählstrom an. Das grandiose Finale ist spannend geschrieben.

Der Kettenfürst ist geradezu ein Sonderling unter den Bösen der Fantasywelt; will er (Ordnung und Stabilität) doch etwas Gutes. „Nur“ wird er dabei zunehmend skrupellos. Schon das macht dieses Werk zu etwas besonderem. Lambertus hegt und pflegt daneben auch etliche andere Figuren in einer Intensität, wie ich sie bisher bei keinem anderen Fantasyautoren erlebt habe.

Alleine deswegen lohnt sich die Lektüre, die ich empfehle.

Der Kampf der Zwerge Köln 2018
Die Magie der Elben Köln 2018
Der Zorn der Orks Köln 2019
von Hendrik Lambertus
Bastei Lübbe

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.