Marie Antoinette - Drama in Kostümen bei PIDAX

Marie AntoinetteAm 09.12.16 erscheint der Mehrteiler "Marie Antoinette" bei Pidax auf DVD.

Aus der Perspektive der Marie Antoinette, geborene Maria Antonia Josepha Johanna, Erzherzogin von Österreich und Prinzessin von Ungarn, erzählt dieser Historienmehrteiler das tragische Leben der späteren Königin von Frankreich. 1770 verlässt Marie Antoinette Österreich und ihre Mutter, Kaiserin Maria Theresia, um den zukünftigen französischen König Ludwig XVI. zu heiraten. Sie leidet unter der Strenge des Hofes in Versailles und stößt bei einem Teil des Hofadels auf Ablehnung. Mit der Comtesse du Barry, der Geliebten von Ludwig XV., gibt es besondere Konfliktpunkte.


Als dieser 1774 stirbt, wird sie für 18 Jahre Königin von Frankreich und Navarra. Erst 1777 schenkt sie ihrem Mann Ludwig XVI. einen Thronfolger.

Dieses opulent produzierte Kostümdrama wurde an Originalschauplätzen gedreht. Der Aufwand war immens: Es gibt 158 Schauspieler, 500 Statisten, 1000 Kostüme. Regisseur Guy André Lefranc betonte, dass seine Verfilmung nach etlichen kitschigen und historisch unrichtigen Adapti onen nun endlich das authentische Leben der Marie Antoinette erzähle. Geneviève Casile, die Hauptdarstellerin, war von dem Film sehr angetan und beschrieb die von ihr dargestellte Frau als „eine unleidenschaftliche, oberflächliche Figur, die am Ende leidenschaftlich wird“. Der Mehrteiler war ein großer Publikumserfolg in Frankreich und sorgte auch in Deutschland für hohe Einschaltquoten. Pidax präsentiert ihn nun erstmals auf DVD.

Bild: Cover Marie Antoinette, Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok