Historienklassiker "Die junge Katharina" auf DVD bei PIDAX

Die junge KatharinaAm 16.12.16 bringt Pidax den Historienklassiker "Die junge Katharina" auf DVD.

Als sie 1729 geboren wird, ist ihr Name Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst-Dornburg. Später soll sie als „Katharina die Große“ in die Geschichtsbücher eingehen. Als 15-jährige Prinzessin wird sie nach Russland eingeladen, da Zarin Elisabeth für ihren Neffen Peter Fjodorowitsch, den Thronfolger, eine Braut sucht. Sophie konvertiert zum russisch-orthodoxen Glauben und nimmt den Namen Katharina an. 1745 heiratet die lebensfrohe und intelligente junge Frau den erst 17-jährigen Peter. Am Hof ist Katharina beliebt und durchblickt auch rasch politische Zusammenhänge.


Sie ahnt, dass vom Preußenkönig Friedrich dem Großen große Gefahr ausgeht. Gleichzeitig schläft  aber auch in Moskau der Teufel nicht: Kanzler Graf Vorontsov intrigiert auf das heftigste gegen sie, und ihr Mann Peter scheint geistig nicht ganz zurechnungsfähig zu sein. Mit seinem Wahnsinn verliert er Katharina an den temperamentvollen Grafen Orlov ...

Dieser aufwendig produzierte Historienmehrteiler wurde erstmals an Originalschauplätzen der historischen Handlung gedreht und ist mit Stars wie Maximilian Schell, Franco Nero und Vanessa Redgrave starbesetzt. Die 1992 als beste Miniserie ausgezeichnete Produktion stieß bei Publikum und Kritik ausschließlich auf lobende Worte. So meint Kino.de, es sei ein „opulenter TV-Zweiteiler“, TV Spielfilm schreibt: „Nur‘ ein TV-Epos, aber kinoreif gemacht“, Cinema.de urteilt: „opulentes Starkino in prächtiger Kulisse“.

Bild: Cover Die junge Katharina, Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok