"Hooten & The Lady" feiert Free-TV-Premiere in ZDFneo

ZDFneoWie es der Zufall will, laufen sich die britische Wissenschaftlerin Lady Alexandra Spencer-Parker (Ophelia Lovibond) und der raubeinige US-Schatzsucher Ulysses Hooten (Michael Landes) im Amazonas-Dschungel über den Weg. Die Abenteuer der beiden nehmen in der achtteiligen Serie "Hooten & The Lady", die ZDFneo ab 17. November 2017, 21.45 Uhr, freitags in Doppelfolgen ausstrahlt, ihren Lauf.

In jeder der acht Folgen bereist das gegensätzliche Duo interessante Schauplätze, um dort auf die Suche nach legendären Orten und verloren geglaubten Relikten zu gehen.

Als Kuratorin für das "British Museum" in London ist Alexandra stets auf der Suche nach neuen Ausstellungsstücken.

"Hooten & The Lady" schaffen es immer wieder, Fundstücke mit historischem Wert und wertvolle Schätze zu ergattern. Sie durchleben besondere Abenteuer, retten sich gegenseitig aus brenzligen Situationen und – wie es sich für ein ungleiches Paar gehört – streiten und diskutieren, was das Zeug hält. Mit ihren unterschiedlichen Weltanschauungen geraten sie auf der Suche nach einer Schriftrolle Buddhas im Himalaya, den Sibyllinischen Büchern in Roms Katakomben oder dem Grab von Alexander dem Großen in Alexandria regelmäßig aneinander.

Bei all ihren Reisen rund um den Globus und einem Leben aus dem Koffer verwundert es nicht, dass Alexandras Privatleben alles andere als reibungslos verläuft. Die Hochzeit mit ihrem Verlobten Edward muss mehrfach verschoben werden – sehr zum Leidwesen von Alex' Mutter, Lady Lindo-Parker (Jane Seymour).

Bild: Logo ZDFneo, ZDFneo

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok