Michael Habeck ist tot

 Seine Stimme dürfte vielen vertraut sein. Er lieh sie Danny de Vito, Oliver Hardy, Ernie aus der Sesamstraße und Barney Geröllheimer aus der "Familie Feuerstein".

In vielen Hörspielen, vor allem bei Maritim hatte er in den letzten Jahren viele Auftritte. Sein Gesicht hingegen kennen nur wenige. Obwohl er in seiner Rolle als glatzköpfiger Mönch in "Der Name der Rose" durchaus markant aufgefallen sein dürfte.

Für seine Tätigkeit in der Kinderserie "Rappelkiste" ist er 1984 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet worden. Im Fernsehen spielte er in Serien wie Der Alte, Der Kommissar und Der Bulle von Tölz mit, um nur wenige zu nennen. Erwähnenswert ist noch sein markanter Auftritt im Durbridge-Krimi Der Besuch (1982). Sogar in einer Folge der TV-Serie John Sinclair tauchte er auf. Schon in jüngeren Jahren war er vermehrt auf die Rolle des alten Mannes gebucht.

Habeck verstarb am 4. Februar im Alter von 66 Jahren nach kurzer, aber schwerer Krankheit.

Foto: Michael Habeck-Website

Kommentare  

#1 der Gast 2011-02-11 22:07
Wann und wo hat er barny geroellheimer gesprochen?
#2 Edi 2011-02-11 22:41
www.synchronkartei.de/index.php?action=show&type=talker&id=234 - Die Sprecherdatei behauptet das. Ebenso sagt sie, dass Habeck nach Duwners Tod einige von dessen Standard-Rollen übernommen habe. Zu diesen Rollen gehörte auch die des Barney. - Zitat:
Und da -a uf seiner eigenen Website ist die Information mit Brane auch zu finden.
#3 Demon Girl 2016-10-06 19:20
Interessant ist es, dass sowohl Habeck wie Duwner als Synchronsprecher von Oliver Hardy tätig waren. Als man in den siebziger Jahren die TV-Reihe "Lachen Sie mit Stan und Ollie" konzipierte, war zunächst Gert Duwner im Gespräch. Meinungsverschiedenheiten über die Gage führten dann aber dazu, dass stattdessen Michael Habeck verpflichtet wurde.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.