Klaus Herm ist tot

1Schauspieler und Hörspielsprecher Klaus Herm ist tot. Er verstarb am 24. Mai.

Klaus Herm wurde 1925 als Sohn eines Schauspielerehepaares in Berlin gebore. Er wuchs dort auf und besuchte das Gymnasium, Anschließend nahm er Unterricht bei Agnes Windeck und an der Schauspielschule des Deutschen Theaters Berlin.

1983 gastierte er an den Bühnen der Stadt Bonn. Er machte zahlreiche Tourneen und gab Gastspiele in Jugoslawien, Großbritannien, Israel und den USA
.


Herm gastierte an vielen deutschen und internationalen Theatern. Im Fernsehen spielte er in vielen TV-Serien und hatte u.a. Gastauftritte in "Derrick", "Die Schwarzwaldklinik", "Prais Bülowbogen", "Freunde fürs Leben", "Alarm für Cobra 11" und viele mehr.

Herm ist Hörspielfans vor allem durch seine Darstellung des Hutchinson Hatch in der Serie "Professor van Dusen" im Ohr.

Große Stimmen des deutschen Hörspiels - Klaus Herm

Bild: Klaus Herm

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.