Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Mara Laue ist herausgefordert

Die HerausforderungMara Laue ist herausgefordert

Der Herausforderer von Mara Laue ist gefunden.

Der Vorschlag Nummer 2 hat die Abstimmung via Kommentar der registrierten User gewonnen. Der Gewinner ist
  • Johannes Stinner,
der das Thriller-Szenario wie gefordert in kurzen dürren Worten kreierte, das Mara Laue nun in einem Jahr in eine Kurzgeschichte, einen Heftroman und einen ›taschenbuchlangen‹ Text verwandeln soll, um zu zeigen, dass sie ihre Kreativität in jedem Umfang entfalten kann.

Nochmals zur Erinnerung. Diese Idee muss Mara Laue verarbeiten ...

  • Das ist die 2. Herausforderung:
Eine Person wird entführt und als "Lösegeld" die Bedingung gestellt, dass die Angehörigen ein neu auf den Markt gekommenes virtuelles Spiel online gegen den oder die Entführer innerhalb von zwölf Stunden gewinnen müssen, sonst würde der bzw. die Entführte sterben. In dem Spiel sind Hinweise auf den Aufenthaltsort der entführten Person versteckt, die nur preisgegeben bzw. gefunden werden können, wenn das Spiel oder ein einzelner Zug zwischendurch gewonnen wird. Natürlich versucht die Polizei in der Zwischenzeit, den oder die Entführer und die Geisel zu finden und hinter das Motiv für das Ganze, besonders für die ungewöhnliche "Lösegeld"-Forderung, zu kommen. Am Ende sollte (natürlich) alles anders kommen, als der Leser erwartet.
Wir sind gespannt und freuen uns auf das Ergebnis. Wir bedanken uns bei Johannes und den weiteren Herausforderern, sowie allen, die mitgemacht haben.

Bedingungen:
  • Alle Rechte an dem Stoff gehen an Mara Laue über (das Einverständnis mit dem Einreichen der Herausforderung formulieren). Dies hat Johannes erklärt. Ihm wird das Buch aber gewidmet sein, das Mara dann bei einem Print-on-demand-Anbieter herausbringt.
  • Sie hat ein Jahr Zeit, daraus Kurzgeschichte, Heftroman und Roman (ab doppelten Umfang eines Heftes) zu machen. Wann Mara Zwischenergebnisse (Exposé, Geschichte etc.) veröffentlicht, steht ihr frei. Wichtig ist, dass am 30. Juni 2012 alle Endergebnisse vorliegen.
  • Kurzgeschichte und Heftroman und eine (längere) Leseprobe der umfangreichsten Fassung werden im Zauberspiegel publiziert.
  • Der Roman erscheint bei BOD oder einem anderen Anbieter. Alle Einnahmen bekommt Mara Laue.
  • Der Herausforderer hat nur die Ehre, der Herausforderer zu sein und eine Widmung im Buch zu erhalten.

Kommentare  

#1 McEL 2011-06-21 01:16
Szenario Nr. 2 habe ich subjektiv als das Schwierigste empfunden. Vielen Dank an Johannes für die Idee und den WählerInnen dafür, dass ihr mir zutraut, das zu meistern.
Ich mache mich ans Werk.

Und natürlich auch einen Dank an alle anderen IdeengeberInnen. Mir ist zu jedem Szenario was Spannendes eingefallen, und ich hätte jeder Idee den Sieg gegönnt (sogar dem zahnschmerzenden Nekromanten ;-) )
Zitieren
#2 Loxagon 2011-06-21 11:38
Es klingt auf jeden Fall spannend, und durch Sternenfaust wissen wir dass auf alle Fälle ein Meisterwerk herauskommen wird.

Das Hauptproblem sehe ich vor allem in der kurzen Zeitspanne - 12 Stunden ist nicht gerade viel ...
Zitieren
#3 Larandil 2011-06-21 12:24
zitiere Loxagon:
Es klingt auf jeden Fall spannend, und durch Sternenfaust wissen wir dass auf alle Fälle ein Meisterwerk herauskommen wird.

"Auf alle Fälle"? Also wenn ich mich beispielsweise an Sternenfaust 70 erinnere (und das tue ich wirklich nicht gerne!), bin ich da doch ein ganz klein wenig skeptischer.
Zitieren
#4 Loxagon 2011-06-21 12:31
Einen Ausrutscher hat jeder mal. Dennoch würde ich mich freuen wenn Mara noch mal einen Gastbeitrag zu StF schreiben würde. So ein kleiner Gast-Achtteiler ... :)
Zitieren
#5 McEL 2011-06-21 18:44
Loxagon:
Vielen Dank für deine hohe Meinung von mir!
Und was die 12-Stunden-Frist betrifft: Wie wir bei "24" gesehen haben, kann in einer einzigen Stunde "unendlich" viel passieren - in Echtzeit ... ;-)

Sternenfaust: Sorry, auf den "Gast-Achtteiler" musst du verzichten :-* Aber ich bin ja noch bei "Rex Corda" aktiv. Alles andere findest du auf meiner Website.
Zitieren
#6 Loxagon 2011-06-21 20:05
Besteht denn eine Chance dass es eine Fortsetzung der Geschichte aus dem Schattenreich Format gibt? Ich fand diesen 6 Teiler von dir ehrlich gesagt sehr gut.

Und naja, ein Soloroman bei StF wäre auch schon was feines.
Zitieren
#7 McEL 2011-06-21 21:59
Loxagon:
Wärst du jetzt hier, sähest du mich erröten. Noch ein Lob - danke! :-)
Die Rechte an dem 6-Teiler aus Schattenreich und die darin vorkommenden Personen habe ich an Bastei verkauft, darf sie also nicht mehr anderweitig verwenden. Aber ich habe eine ähnliche Serie entwickelt: "SUKKUBUS". Die kannst du im Geisterspiegel online lesen (oder als kostenloser PDF-Download) unter "Storys & Lyrik/Serien/Sukkubus". Sie erscheint in voller Heftlänge 4 x im Jahr, 1 x davon in voller Romanlänge. Gerade frisch erschienen ist Band 15. Mit Band 19 endet der 1. Zyklus. Danach (ab 2012/2013) setzt der Verlag Torsten Low sie als Buchserie in gedruckter Form als 8-Teiler fort. Es ist auch im Gespräch, dass der Verlag danach den 1. Zyklus als Buchserie in Sonderausgabe übernehmen will. Aber das steht noch nicht 100 %ig fest.

Wenn dir "Kara MacLeod" aus dem Bastei-6-Teiler gefallen hat, wirst du an "Sam" deine helle Freude haben :-) Sie spielt auch eine Rolle in der Ashton-Ryder-Trilogie (Das Gesetz der Vampire, Göttin der Finsternis, Sanktuarium).
Zitieren
#8 Loxagon 2011-06-21 22:36
Schade, denn ich glaube in Kara würde viel Potential für eine eigene Serie stecken. Vielleicht ja mal als Taschenbuch? (Ob nun bei Bastei oder sonst wo ist mir ja egal. Der Inhalt ist mir wichtiger als der Verlag)

Bei Sukkubus mus sich mal reinlesen. Irgendwie kommt immer was dazwischen. Ich lese einfach zuviel :oops:
Zitieren
#9 McEL 2011-06-21 23:01
:sad: Auch das Taschenbuch scheitert an den mir nicht mehr gehörenden Figurenrechten.
Es war aber tatsächlich mit dem damaligen Lektor im Gespräch, aus Kara eine eigene Serie zu machen. Leider wurde nichts daraus. Und so wurde "Sukkubus" Sam Tyler geboren :-)
Zitieren
#10 Loxagon 2011-06-21 23:10
Hö?

Du darfst also bei Bastei mit Bastei-Charakteren kein TB rausbringen?! :eek:

Ich verstehe jetzt ehrlich gesagt, nicht was Bastei dagegen haben könnte. Haben die etwas gegen Geld? Nun, ich nicht :)
Zitieren
#11 ellen 2011-06-21 23:17
Soweit ich weiß hat Mara sich mit Bastei etwas überworfen.
ABER:
"Figuren, die vom Verlag bzw. seinen Mitarbeitern konzipiert wurden, dürfen anderweitig nicht verwendet werden". So steht es für gewöhnlich in den Verträgen. Das hat aber nichts mit den Figuren zu tun, die ein Autor mal in einem Roman mitspielen lässt und die vom Autor selbst erfunden wurden. Die dürfen natürlich weiterhin verwendet werden auch bei anderen Verlagen.
Und sogar die erschienen Romane darfst du wieder verwenden, jeder Autor kann die Rechte zurückrufen, sobald die Romane länger als 6 MOnate nicht mehr am Markt sind. Paragraph 27, Verlagsgesetz. Und diesen Passus kann kein verlag umgehen. AUTOR ist Urheber, nicht Verlag, Verlag besitzt nur das Copyright, und das kann AUTOR zurückrufen, wenn Roman nicht mehr am Markt ist.
Zitieren
#12 McEL 2011-06-21 23:55
Zitat:
Soweit ich weiß hat Mara sich mit Bastei etwas überworfen.
Nicht mit dem Verlag; nur mit zwei Lektoren (die meines Wissens inzwischen nicht mehr dort arbeiten). Da aber, wie schon gesagt, eine Fortsetzung der Geschichte mit Kara MacLeod für Bastei nicht von Interesse war, habe ich die Idee, die ich für diese Figur(en) hatte, anderweitig verwendet.
Was die Rechte betrifft, so steht im Vertrag: "Sämtliche Rechte an den in den Romanen erwähnten Figuren bleiben auch nach Vertragsende Eigentum des Verlages."
Ist aber eine Überlegung wert, diese Rechte zurückzuholen. Ich wollte den damaligen 6-Teiler sowieso schon in überarbeiteter Form irgendwann zum Buch zusammenfassen. Mal sehen.
Zitieren
#13 Ellen 2011-06-22 01:04
Mara ist das ein spezieller Vertrag? Oder für einen ganz normalen Heftroman? Ich hatte Heftromanverträge früher auch, so was stand aber nie drin. Sonst wären ja auch die Nachdrucke, die immer in anderen Verlagen erscheinen der ganzen Autoren, nicht möglich. Und: Es geht auch gar nicht. Damit würde Bastei dir das Urheberrecht abkaufen, und das kann NIEMAND. Geht nicht. Ich bin nur nicht sicher, wie es sich verhält, wenn du denen eine _Serie_ verkaufst. Da mag es möglich sein, dass die am Serientitel und den Figuren die Rechte bekommen können. Aber ansonsten gehören Geschichten und Figuren immer dir, und wenn die Romane nicht mehr am Markt sind, kannst du die Verträge aufkündigen.
Aber anonsten: Man sollte sich auch mit Lektoren nicht überwerfen, dazu ist das Verlagsgeschäft zu klein
Zitieren
#14 McEL 2011-06-22 01:14
Zitat:
Ich hatte Heftromanverträge früher auch, so was stand aber nie drin.
§9 des Standardvertrages für Heftromane. Und mit Serien ist es tatsächlich etwas anderes. Aber mir wurde vor ein paar Minuten ein Tip gemailt, mit dem "Kara" eine gute Chance auf Weiterleben bekommt. Ich schau mal, was sich da machen lässt.
Jedenfalls danke für die Hinweise!
Zitieren
#15 Fiction Fan 2011-06-22 11:49
Kara bekommt noch eine Chance? Na da drücke ich ganz fest Daumen, dass das klappt! Ich hätte auch gern mehr Geschichten von ihr gelesen!
Und ich bedauere auch, dass ich so lange abwesend war und die Herausforderung nicht mitbekommen habe. :sad: Ich hätte auch eine Idee gehabt ... 8)
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok