Die drei ??? (136) und das versunkene Dorf

Die Drei ??? und das versunkene Dorf (136)Die drei ??? und das versunkene Dorf
Folge 136 der Reihe nach Robert Arthur
Erzählt von André Marx
Mit Thomas Fritsch, Oliver Rohrbeck, Jens Wawraczeck, Andreas Fröhlich, Jesse Grimm, Oliver Böttcher, Christine Pappert sowie Heinz Lieven, Rolf Becker, Elke Reissert, Jochen Baumert, Frank Felicetti, Barbara Focke, Rolf Schenker
Regie und Produktion: Heikedine Körting
(Titel)Musik: S. Bertling & C. Hagitte (STIL)
Cover-Illustration: Silvia Christoph
Laufzeit: etwa 68 Minuten
Bestellnr.: 88697 44136 2 (CD)
Veröffentlicht: 05.02.2010
EUROPA/Sony Music
 
In einem kleinen Bergdorf scheint ein Geist sein Unwesen am nahe gelegenen See zu treiben! Welch dunkles Geheimnis verbirgt sich in den Tiefen des Gewässers? Wer oder was steckt hinter der gespenstischen Erscheinung am Ufer? Die drei ??? gehen auf Tauchstation, um das Geheimnis zu lüften. Und dann entdecken sie das Unvorstellbare…

Für ihren neusten Fall müssen die drei Detektive ganze 70 Meilen weit fahren. Nach Ridgelake. Der Anruf eines alten Bekannten hat sie angelockt. Dort in Ridgelake tauchen mehrere Dunkelmänner in einem geheimnsivollen See nach ebenso geheimnisvollen Dingen. Als Justus, Peter und Bob erfahren, dass unter dem See ein ganzes Dorf liegt, das vor 50 Jahren geflutet wurde sind sie schier vor den Kopf geschlagen.

Der Fall hat wenig Rätselhaftes und ist eigentlich schnell durchschaubar und vorhersehbar. Was stimmt ist die düstere Grundstimmung, die eine einzigartige und fast schon ungewöhnliche Atmosphäre aufkommen lässt. Das kleine Dorf in dem die Story spielt nimmt den Hörer regelrecht mit. Eine Stimmung, die man in den letzten Folgen schon fast vermisst hatte. Auch der eher ruhige Schluss ist ungewöhnlich für ein Hörspiel dieser Reihe und macht die Folge 136  mal zu etwas ganz anderem.

Tolle Sprecher sorgen für Hörgenuss auf oberster Ebene. Jochen Baumert, Barbare Focke und Elke Reissert zählen als Veteranen des Hörspiels auch dazu. Dazu kommen bekannte Stimmen aus Film und Synchron wie Christine Pappert und Rolf Becker.

Die Musik ist ebenfalls ruhig gehalten, was der Grundstimmung der Folge zu Gute kommt. Das versunkene Dorf ist übrigens keine Legende, wie man das vermuten mag, wenn man die drei ??? kennt, sondern es existiert wirklich. Demenstprechend passend und interessant ist das Cover. Auch wenn das Dorf für 50 Jahre unter Wasser erstaunlich gut aussieht.

Fazit: Spannungsarm und etwas mager was die Handlung angeht, aber eine schöne Hörspielatmosphäre.

 
Weitere Mitwirkende
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Design: Atelier Schoedsack

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.