Clift ist Freud: Demnächst bei PIdax

FreudAm 08.07.2016 wird der preisgekrönte Film „Freud“ von John Huston in ungekürzter Langfassung in der Reihe Pidax Historien-Klassiker auf DVD veröffentlicht.

Wien im Jahre 1885: Dr. Sigmund Freud gerät in Konflikt mit seinen Vorgesetzten, die Hysterie generell als nicht behandlungswürdig einstufen. Freud versucht, hier neue Wege zu gehen. Nach einem erneuten Streit mit seinen Chefs begibt er sich nach Paris, wo ihm ein renommierter Professor mit der Kunst der Hypnose vertraut macht. Zurück in der Hauptstadt der Donaumonarchie, will Freud damit den Ursachen für hysterische Anfälle auf den Grund gehen.


Von den meisten Kollegen belächelt, fi ndet er in Dr. Breuer schließlich einen Unterstützer. Dieser überträgt ihm zwei schwierige Fälle. Eine Patientin ist Cecily Kortner, die die Wasseraufnahme verweigert und von einem wiederkehrenden Alptraum geplagt wird ...

John Hustons Meisterwerk beleuchtet den wichtigsten Lebensabschnitt  des großen Wiener Tiefenpsychologen. Für Drehbuch und Musik erhielt das spannende Biopic den OSCAR®. Montgomery Clift  stellt Siegmund Freud auf superbe, außergewöhnliche und komplexe Art dar (Le Monde). Sein Spiel profitiert von der einfühlsamen Inszenierung, die auf der Berlinale 1963 mit dem Goldenen Bären prämiert wurde. Die Urfassung des Drehbuchs schrieb kein Geringerer als der französische Dramatiker und Philosoph Jean-Paul Sartre. Nicht synchronisierte Szenen der erstmals gezeigten Langfassung wurden deutsch untertitelt.

Bild: Cover Freud, Pidax

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok