"SOKO-München" und "SOKO Leipzig" mit neuen Kolleginnen

ZDFNeue Gesichter bei den "SOKOs" im ZDF:

Kommissarin Theresa Schwaiger (Mersiha Husagic) tritt ab Montag, 21.01.2019, 18.00 Uhr, ihren Dienst bei der "SOKO München" an. Im Team um Hautkommissar Arthur Bauer (Gerd Silberbauer) folgt sie in der Episode "Machtverhältnisse" auf Antonia Bischoff (Amanda da Gloria), die ins Ausland geht.

In Leipzig verstärkt ab der Folge "Bewährungsprobe" am Freitag, 1. Februar 2019, 21.15 Uhr, Kommissarin Kim Nowak, dargestellt von Amy Mußul, die SOKO rund um Hauptkommissarin Ina Zimmermann (Melanie Marschke).

In München muss sich Theresa "Resi" Schwaiger ihren Platz im Team der neuen Kollegen Arthur Bauer (Gerd Silberbauer), Katharina Hahn (Bianca Hein), Dominik Morgenstern (Joscha Kiefer) und Franz Ainfachnur (Christofer v. Beau) erst einmal erarbeiten. Durch ihren Charme und ihre Souveränität zeigt die im Norden aufgewachsene und seit ihrer Polizeiausbildung in Bayern lebende Resi aber schnell, dass sie genau die Richtige für den Job ist. So bereits in ihrem ersten Fall, wenn es darum geht, den Leichenfund eines Oberarztes im Dampfsterilisator und damit die "Machtverhältnisse" im Zentralklinikum München zu klären.

In Leipzig benötigt Ina Zimmermann Verstärkung für ihre SOKO, nachdem Olivia Fareedi (Nilam Farooq) vom Dienst suspendiert wurde und danach gekündigt hatte. Eine mögliche Kandidatin ist die junge Kommissarin Kim Nowak. Doch das Bewerbungsgespräch verläuft nicht optimal. Eine Absage scheint gewiss. Kim erhält Gelegenheit für eine "Bewährungsprobe", als sie in eine Geiselnahme in einem Friseurladen gerät. Mit schnellem Handeln und durchsetzungsstark empfiehlt sie sich als neue Kollegin für Ina Zimmermann, Jan Maybach (Marco Girnth) und Tom Kowalski (Steffen Schroeder).

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok