Drehstart für dritten ZDF-Saarland-Krimi – "In Wahrheit: Stille Wasser sind tief"

ZDFEin neuer Fall für Kommissarin Judith Mohn. Seit Dienstag, 7. August 2018, steht Christina Hecke wieder im Saarland für die ZDF-Samstagskrimireihe "In Wahrheit" vor der Kamera. Bei dem Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel "Stille Wasser sind tief" wirken auch Rudolf Kowalski, Robin Sondermann und Jeanne Goursaud erneut mit. Episodenrollen übernehmen Bernadette Heerwagen, Steffi Kühnert, Matti Schmidt-Schaller und Karim Günes. Regie führt Miguel Alexandre nach dem Drehbuch, das er gemeinsam mit Harald Göckeritz geschrieben hat.

In einem See nahe einer alten Bergarbeitersiedlung findet Kathrin Brandmann (Bernadette Heerwagen) die Leiche ihres 16-jährigen Sohns Marlon.

Für Hauptkommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) und ihren Kollegen Freddy Breyer (Robin Sondermann) beginnen die Ermittlungen auf schwierigem Terrain: In der Arbeitersiedlung, aus der das Opfer stammt, redet man nicht mit der Polizei. Das weiß Judith genau, denn sie ist hier aufgewachsen – und wird nach ihrer Rückkehr als Polizistin gemieden.

Trotzdem findet sich bald die erste Spur: Der in der Siedlung bekannte Kleinkriminelle Sharif (Karim Günes) hatte wohl noch eine Rechnung mit dem Jungen offen. Und auch die von Spannungen geprägte Familie des Opfers rückt in den Fokus der Ermittler. Als Judith Einblick in Marlons verschlossene Clique gewinnt, wird klar, dass der Mord an dem Jugendlichen nicht das einzige Verbrechen ist, das es aufzudecken gilt.

Die Samstagskrimi-Reihe "In Wahrheit" wird von der Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Hamburg im Auftrag des ZDF und in Zusammenarbeit mit ARTE hergestellt (Produzentin: Jutta Lieck-Klenke). Die Dreharbeiten für den dritten Fall "Stille Wasser sind tief" dauern voraussichtlich bis 5. September 2018. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Die Redaktion im ZDF hat Eva Katharina Klöcker.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok