SOKO Potsdam - Neue Vorabendserie ab September im ZDF

ZDFSOKO Potsdam, die neue Vorabendserie ab 24. September im ZDF:

Luna Kunath (Caroline Erikson) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne) sind die zwei Hauptfiguren der "SOKO Potsdam".

Die beiden Kommissarinnen können nicht unterschiedlicher sein. Trotzdem sind sie die besten Freundinnen – und das schon seit ihrer Kindheit.

Luna ist Single. Sie ist lustig, empathisch, ihre Ermittlungsme­thoden sind unkonventionell, und sie ist eine Meisterin im wilden Spekulieren.

Im Team mit Sophie ist sie unschlagbar, denn die beiden ergänzen sich hervorragend. Sophie wirkt älter, reifer, erwachsener. Sie filtert aus Lunas Spekulationen die wichtigen Spuren heraus, die zum Mörder führen. Sophie ist direkt, aber ein wenig zurückhaltender und ruhiger in ihrer Art. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn.

Ergänzt wird das Team durch ihren väterlichen Chef Bernhard Henschel (Michael Lott) und die beiden Kollegen David Grünbaum (Omar El-Saeidi), Christoph Westerman (Hendrik von Bültzingslöwen) sowie Rechtsmediziner Werner Vense (Bernd Stegemann) und Spurensicherer Thomas Brandner (Yung Ngo).

Die Stadt Potsdam konfrontiert die Kommissarinnen immer wieder mit neuen Lebenswirklichkeiten. Und nicht nur in Potsdam gibt es viel zu tun. Luna und Sophie müssen auch immer wieder hinaus ins Umland. Denn das Verbrechen macht nicht Halt an der Stadtgrenze.

Sendetermine, Folgeninhalte, Episodenbesetzungen
Montag, 24. September 2018, 18.00 Uhr: Saubere Geschäfte (Folge 1)

Buch Richard Kropf, Hanno Hackfort, Bob Konrad
Regie: Stefan Bühling
In der Autowaschanlage einer Tankstelle wird die Leiche von Dr. Bernd Feser gefunden, hingerichtet mit einem Kopfschuss durch die Windschutzscheibe. Neben ihm sitzt ein Hund auf dem Beifahrersitz.

Die schockierte Witwe des Opfers behauptet, ihr Mann müsse eigentlich im Ausland sein. Sie hätten noch am Morgen telefoniert. Zudem habe sie diesen Hund noch nie gesehen. Handelt es sich womöglich um eine Verwechslung? Ihre Hoffnung zerschlägt sich jedoch schnell.

Die Untersuchung eines Zweithandys, das beim Opfer gefunden wurde, führt die Ermittlerinnen zum Eigentümer eines Fitnessstudios, Ingo Lebert. Es stellt sich heraus, dass das Opfer eine Affäre mit ihm hatte. Lebert gehört auch der Hund.

Hatte Frau Feser von der Affäre erfahren und konnte den Betrug nicht ertragen? Oder hat Lebert etwas mit dem Mord zu tun? Ein verdeckter Einsatz des SOKO-Teams im Fitnessstudio bringt ans Licht, dass dort mit Steroiden gehandelt wird. Der Verdacht kommt auf, das Opfer habe seinen Liebhaber mit Dopingmitteln versorgt. Liegt hier das Motiv für den Mord?

Nächtliche Ermittlungen der Kommissarinnen Luna Kunath und Sophie Pohlmann bringen schließlich den entscheidenden Hinweis, der zum Täter führt.
Episodenbesetzung
Ingo Lebert Simon Böer
Peter Wendt Dirk Martens
Anja Wendt Anna Schimrigk
Dorothee Feser Inka Löwendorf
Vojtech Drulak Adam Bousdoukos

Montag, 1. Oktober 2018, 18.00 Uhr: Ein dienstbarer Geist (Folge 2)
Buch Richard Kropf, Hanno Hackfort, Bob Konrad
Regie: Stefan Bühling
Eine junge Frau wird von einer Joggerin am frühen Morgen erhängt im Park aufgefunden. Selbstmord?

Die Obduktion offenbart: Jeanette Lütge wurde erwürgt. Wenig später erscheint Jeanettes beste Freundin, Idil Dogan, auf der Wache. Sie passt auf Jeanettes sechsjährigen Sohn Marius auf und macht sich Sorgen, dass ihrer Freundin etwas zugestoßen sein könnte. Eine dramatische Situation.

Die ersten Ermittlungen führen zum Exfreund des Opfers, René Treskow. Der ungehaltene und vorbestrafte Automechaniker

besteht auf dem Sorgerecht für Marius, obwohl er nicht sein leiblicher Vater ist. Die SOKO vermutet, er könnte sich aus Wut darüber, dass Jeanette ihm Marius bei der Trennung wegnahm, gerächt haben. Wie sich weiter herausstellt, führte die Reinigungskraft Jeanette Lütge ein sehr kostspieliges Leben. Woher kam das Geld? Aus der Reinigungsfirma, in der sie beschäftigt war, wurde sie sogar entlassen. Offensichtlich gab es da eine andere Geldquelle: Einen anderen Job? Einen Gönner?

Während die Kommissarinnen Luna Kunath und Sophie Pohlmann nun alle Firmen, in denen Jeanette vor ihrer Entlassung eingesetzt wurde, abklappern, wird Idil Dogan, die sich immer noch um Marius kümmert, niedergeschlagen. Ist der Exfreund ausgetickt, weil er Marius für sich beansprucht? Oder hatte Jeanette Lütge womöglich ganz andere Probleme. Welche Rolle spielte dabei die beste Freundin?
Episodenbesetzung
Idil Dogan Pegah Ferydoni
Marius Mark Senf
René Treskow Patrick Kalupa
Rolf Dinter Kai Scheve
Eva Dinter Naomi Krauss
Peter Berling Jörn Hentschel
Lars Ruhland Johann Jürgens

Montag, 8. Oktober 2018, 18.00 Uhr: Kalte Fische (Folge 3)
Buch Richard Kropf, Hanno Hackfort, Bob Konrad
Regie: Stefan Bühling
Der Forellenzüchter Stefan Malchow steht eines Morgens schockiert vor seinem Teich. Alle Forellen sind tot. Kurze Zeit später ist er es auch.

Stefans Frau Tina ist verzweifelt: Wie soll es ohne ihren Mann weitergehen? Alleine kann sie die Zucht nicht weiterführen. Die Untersuchungen der KTU und der Rechtsmedizin ergeben, dass die Fische durch ein Pflanzenschutzmittel vergiftet und dass Malchow erstochen wurde.

Der erste Verdacht belastet zwei Jugendliche, die in einem Heim für Schwererziehbare in der Nähe der Zuchtanlage leben. Diese jedoch wollen selbst beobachtet haben, wie das Opfer Streit mit einem unbekannten Mann hatte.

Als die weiteren Ermittlungen das SOKO-Team zu einem nahegelegenen Chemiegroßhandel führen, erfahren sie vom Diebstahl eines Kanisters mit dem Mittel, das die Fische vergiftet hat. Das Unternehmen beschuldigt den ehemaligen Mitarbeiter Frank Hausmann. Doch besteht überhaupt ein Zusammenhang

zwischen der Vergiftung der Fische und der brutalen Ermordung Malchows?

Der vorbestrafte Frank Hausmann beteuert jedenfalls seine Unschuld: Er habe seine Gefängnisstrafe wegen Nötigung und Körperverletzung abgesessen und sei nun ein unbescholtener Bürger. Tatsächlich gelingt es dem Team trotz zahlreicher Indizien nicht, eine Verbindung zwischen ihm und dem Mord herzustellen.

Wer könnte vom Tod des Forellenzüchters profitieren? Eine Lebensversicherung, eine weitere Aussage der zwei Jugendlichen und ein ominöser, neuer Mitarbeiter im Forellenhof enthüllen schließlich ein dunkles Geheimnis.
Episodenbesetzung
Tina Malchow Anja Antonowicz
Alexander Wille Ulrich Brandhoff
Marlies Feine Nadine Wrietz
Johannes Meyer Paul Busche
René Eichstädt Bill Becker
Frank Hausmann Oliver Bröcker
Lars Ruhland Johann Jürgens

Montag, 15. Oktober 2018, 18.00 Uhr: Falsches Spiel (Folge 4)
Buch Stefan Scheich, Robert Dannenberg
Regie: Isabel Braak
Die Ermordung eines Fußballtrainers der Nachwuchsmannschaft von Potsdam 01 gewährt dem SOKO-Team Einblicke in den hart umkämpften Markt des Profi-Damenfußballs.

Nach dem Training der Nachwuchsdamen wird der 24-jährige Trainer Jonas Dahl in der Umkleidekabine des Vereins brutal erschlagen. Die Tatwaffe fehlt. Die große Anzahl möglicher Täter in diesem unüberschaubaren Fußballbiotop macht den Ermittlern das Leben schwer.

Da ist zum einen das Nachwuchstalent Mira, das sich erst vor zwei Wochen vom Opfer getrennt hatte, aber heute schon von ihrem Neuen, Torben Veith, getröstet wird. Und zum anderen die nicht minder begabte und gutaussehende Tanja Bell, die nach Jonas' und Miras Trennung häufig mit dem Opfer telefonierte. Mira und Tanja stehen zudem im direkten Konkurrenzkampf um einen Profivertrag.

Außerdem verdächtig ist der überambitionierte und chronisch aggressive Klaus Rommert, dessen Sohn vom Mordopfer aufgrund von Tätlichkeiten für eine längere Zeit auf die Bank gesetzt wurde. Könnte er sich gerächt haben?

Besonders im Fokus steht ferner die taffe Jana Petrova, die um ihre Stellung als bundesweit einzige weibliche Managerin von jungen Nachwuchsspielerinnen in der männerdominierten Welt des Fußballmanagements kämpft.

Da kommt es sehr gelegen, dass sich SOKO-Kommissar David Grünbaum mit seiner Dauerkarte für die erste Liga als wahrer Bewunderer und Kenner des Frauenfußballs von Potsdam 01 erweist.

Da alle verdächtig sind, jedoch kein Hinweis zum Täter führt, begibt sich David erneut zum Tatort, um eventuell übersehene Spuren zu finden. Als er die Tatwaffe entdeckt, wird er von hinten niedergeschlagen.

Kurz bevor der Fall die Beamten zur Verzweiflung treibt, enthüllt ein letzter Brief des Opfers und die Entdeckung eines medizinischen Geheimnisses die perfiden Ambitionen des Täters.
Episodenbesetzung
Mira Tomeczk Tijan Marei
Tanja Bell Zsá Zsá Inci Bürkle
Torben Veith Alexander Becht
Wirtin Uschi Tatjana Clasing
Jana Petrova Catherine Bode
Klaus Rommert Tim Wilde
Jonas Dahl Timmi Trinks

Montag, 22. Oktober 2018, 18.00 Uhr: Ein schwerer Fehler (Folge 5)
Buch Stefan Scheich, Robert Dannenberg
Regie: Isabel Braak
Die Aufklärung des Mordes an dem erfolgreichen Reproduktions-mediziner Dr. Nikolas Deusser konfrontiert die Ermittler der "SOKO Potsdam" mit der schwierigen Lage unglücklich kinderloser Paare und derer, die ihnen helfen wollen. Die Reinigungsfachkraft Ulla Butzko erstarrt vor Schreck, als sie ihren Chef, Dr. Deusser, ermordet in seiner Praxis auffindet. Aus den Augenwinkeln sieht sie eine dunkle Gestalt in den Garten fliehen, doch der vermeintliche Täter kann unerkannt entkommen.

Das Opfer betrieb gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Thomas Görland eine Praxis für Reproduktionsmedizin und verhalf Paaren durch künstliche Befruchtung zur Schwangerschaft. Den letzten Termin vor seinem Tod hatte er laut Kalender mit Herrn und Frau Sellbeck, einem Paar, dessen Kinderwunsch er erfüllen konnte. Sellbecks sind zutiefst schockiert von der Nachricht über Deussers Ermordung, haben sie ihre kleine Tochter Mia doch der erfolgreichen Arbeit des Arztes zu verdanken.

In den Fokus der Ermittlungen gerät Dr. Görland, als die SOKO-Kommissarinnen Luna und Sophie ihn dabei überraschen, in das von der KTU versiegelte Büro des Opfers einzubrechen. Was suchte er dort? Der Arzt scheint etwas zu verheimlichen.

Auch die Verlobte des Opfers, Sylvia Konoppke, ist verdächtig. Angeblich wollte der eingefleischte Junggeselle sie heiraten, habe sich aber in der letzten Zeit merkwürdig verhalten. Er hätte einen Fehler gemacht, habe er immer wieder gesagt. Wollte Deusser die Hochzeit womöglich abblasen und hat damit Konoppkes Herz gebrochen? Als plötzlich die Fluchtperson vom Tatort wieder auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse, und es kommt zum gefährlichen Showdown.
Episodenbesetzung
Luise Sellbeck Beate Prahl
Gerhard Sellbeck Nils Schulz
Dr. Thomas Görland Andreas Nickl
Sylvia Konoppke Isabell Gerschke
Dr. Vitali Navin Ivan Shvedoff

Montag, 29. Oktober 2018, 18.00 Uhr: Das Geständnis (Folge 6)
Buch Richard Kropf, Hanno Hackfort, Bob Konrad
Regie: Isabel Braak
Der Kioskbetreiber Till Drewke wird bei einem Überfall erschossen. War es Raubmord? Doch es scheint nichts zu fehlen.

Noch während die Ermittlerinnen eine Zeugin am Tatort vernehmen, werden sie darüber informiert, dass der Täter identifiziert wurde. Ein biometrisches Überwachungssystem hat sein Gesicht beim Versuch, die Tatwaffe im Fluss Nuthe zu entsorgen, registriert. Sofort erfolgt der Zugriff durch eine MEK-Einheit unter dem Kommando von Chef Bernhard Henschel. Der erst kürzlich aus der JVA entlassene Sven Polauke wird gefasst. Vor einigen Jahren hatte er mit Komplizen eine Bank überfallen und saß dafür ein. Der Fall des Staffelfinales scheint schnell gelöst. Polauke gesteht, und die Pistole aus der Nuthe wird von der Ballistik als Tatwaffe bestätigt.

Luna Kunath glaubt nicht, dass der Fall damit gelöst ist. Doch bei der Gegenüberstellung wird Polauke ebenfalls durch die Zeugin Britta Wagensommer identifiziert. Während sich das Team freut, den Täter so schnell gefasst zu haben, sind Lunas Zweifel größer denn je. Zu schnell gestand Polauke die Tat, und zudem seien dessen Aussagen widersprüchlich zu denen der Zeugin Wagensommer. Luna ist überzeugt: Polauke lügt. Und dafür muss er einen Grund haben. Wenn Luna jedoch Recht hat, wie konnte ihn die Zeugin bei der Gegenüberstellung erkennen? Ein Zufall?
Episodenbesetzung
Sven Polauke Andreas Hoppe
Britta Wagensommer Johanna Ingelfinger
Marco Leibach Moritz Leu
Anja Drewke Masha Tokareva

  • ab Montag, 24. September 2018, jeweils 18.00 Uhr
  • 23. September 2018, ab 10.00 Uhr
Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok