„Steirerkind": Zweiter Einsatz für Miriam Stein und Hary Prinz als Ermittlerduo in den Alpen Krimiverfilmung am Samstag, 7. April 2018, um 20:15 Uhr im Ersten

1„Steirerkind": Zweiter Einsatz für Miriam Stein und Hary Prinz als Ermittlerduo in den Alpen Krimiverfilmung am Samstag, 7. April 2018, um 20:15 Uhr im Ersten

Nach dem großen Erfolg des ersten Krimis „Steirerblut" mit mehr als sieben Millionen Zuschauern zeigt Das Erste nun den zweiten Film der Alpenkrimireihe. „Steirerkind" führt das ungleiche Duo Sandra Mohr und Sascha Bergmann - gespielt von Miriam Stein und Hary Prinz - in die Welt des Skisports: Um den Mord am österreichischen Nationaltrainer aufzuklären, blicken die Grazer Ermittler hinter die Hochglanzfassade, hinter der durch Konkurrenz, Intrigen und Kommerz der Teamgeist ad absurdum geführt wird.

Unter der Regie von Wolfgang Murnberger verbindet die Verfilmung von Claudia Rossbachers gleichnamigem Erfolgsroman einen spannenden Kriminalfall mit pointierten Dialogen und witzigen Sticheleien der Ermittler untereinander. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Schladming und während des spektakulären Skirennens „Nightrace".

In weiteren Rollen spielen Marcus Mittermeier, David Rott, Johannes Zeiler, Johannes Nussbaum, Christopher Schärf, Eva Herzig, Martina Zinner, Liliane Zillner u.a.

„Steirerkind" ist eine Produktion der Allegro Film (Produzent: Helmut Grasser) in Koproduktion mit ARD Degeto für Das Erste und dem ORF, gefördert durch den Fernsehfonds Austria und Cinestyria. Die Redaktion bei der ARD Degeto liegt bei Diane Wurzschmitt und Sascha Schwingel, beim ORF bei Klaus Lintschinger.

 Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok