"SOKO Hamburg" – neue Vorabendserie im ZDF

ZDFSeit Dienstag, 27. März 2018, 18.00 Uhr, zeigt das ZDF sechs Folgen der neuen Vorabendserie "SOKO Hamburg" mit Jan Köhler (Mirko Lang), Lena Testorp (Anna von Haebler), Oskar Schütz (Marek Erhardt), Cem Aladag (Arnel Taci) und Maria Gundlach (Kathrin Angerer) als Ermittlerteam.

Die Folgen sind jeweils einen Tag vor ihrer Ausstrahlung ab 10.00 Uhr in der ZDFmediathek abrufbar.

Sven Fehrensen und Miko Zeuschner führten Regie. Die Bücher schrieben Daniel D. Wissmann, Niels Holle, Gudula Ambrosi, Sören Hüper und Christian Prettin.

Die "SOKO Hamburg" ermittelt in Mordfällen und Verbrechen länderübergreifend in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Ihre Fälle reichen von Ratzeburg über St. Pauli, den Hamburger Hafen und das Alte Land bis nach Kehdingen und Dithmarschen. Das Kommissariat liegt am Rand der Hansestadt, direkt an der Elbe. So verbindend der Fluss ist, so unterschiedlich sind die Verbrecher: Hamburger Geschäftsleute und Altländer Apfelbauern, wohlsituierte "Speckgürtelbewohner" und altbekannte Kiezganoven.

In der ersten Folge, "Gefallener Engel", stürzt die attraktive Nadja Engel in der Hafencity vom Balkon eines hohen Appartementhauses in die Tiefe – doch die Chefin einer Versicherungsfirma überlebt und kann sich an nichts erinnern. Abwehrspuren weisen auf einen Kampf hin. Wollte jemand die Frau in den Tod stoßen? Verdächtig ist der Prokurist von Engels Firma, Thies Koning. Hat er sich an einem Versicherungsfall bereichert, und war ihm seine Chefin auf der Spur? Doch auch Nadjas Ehemann hätte ein Motiv, denn sie hatte eine Affäre. Die "SOKO Hamburg" ermittelt.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok