Helen Dorn: Schatten der Vergangenheit

ZDFIn ihrem neuen Fall wird Helen Dorn (Anna Loos, Foto) mit einem Missbrauchsfall in der Familie einer ehemaligen Klassenkameradin konfrontiert: Der Familienvater Robert Lorenz soll das Kindermädchen vergewaltigt haben und gegenüber seiner Frau seit Jahren gewalttätig sein. Als sein Anwalt, der entlastende Beweise hatte, plötzlich verschwindet, wird das Schlimmste vermutet.

  • Samstag, 17. März 2018, 20.15 Uhr

Anwalt Trautwein verschwindet spurlos auf dem Weg zu seinem Golfclub.

Schon bald erhärtet sich der Verdacht, dass er umgebracht wurde. Angeblich hatte er Beweise, die seinen Mandanten entlasten: Robert Lorenz wird vorgeworfen, sein Kindermädchen brutal vergewaltigt zu haben. Als Ermittlerin Helen Dorn seine Ehefrau befragt, erlebt sie eine Überraschung: Britta Lornez ist nicht nur eine ehemalige Klassenkameradin, sondern sie zeichnet auch ein überaus düsteres Bild ihres Mannes, unter dessen Gewalttätigkeit sie seit Jahren leidet.

Die Ermittlungen in dem Mord an Anwalt Trautmann führen zu einem Callgirl, das der Anwalt wenige Stunden vor seinem Tod getroffen hatte. Bei der jungen Frau handelt es sich um niemand anderen als Eva Czerny, dem Kindermädchen und Vergewaltigungsopfer. Sie wirkt traumatisiert und behauptet, Trautwein habe sie dazu zwingen wollen, ihre Aussage zu widerrufen. Tatsächlich wird Robert Lorenz beim anstehenden Haftprüfungstermin überraschend auf freien Fuß gesetzt.

Noch am selben Abend taucht Britta Lorenz bei Helen auf, schwer misshandelt. Robert ist erneut gewalttätig geworden, sie hat Todesangst. Aus gutem Grund: Es verdichten sich die Hinweise, dass das Kindermädchen von Britta Lorenz angeheuert wurde, um ihren Mann zu verführen und ihn anschließend wegen Vergewaltigung anzuzeigen.

Als Robert Lorenz erschlagen aufgefunden wird, deutet alles darauf hin, dass seine Frau ihn in Notwehr getötet hat. Die allerdings beteuert ihre Unschuld.

Helen glaubt ihr und findet Hinweise, dass beide Morde von denselben Tätern begangen wurden. Die Spur führt tief in die Vergangenheit.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.