Drehstart zu „Carneval" (AT) nach dem gleichnamigen Beststeller von Craig Russell: Peter Lohmeyer als Jan Fabel ist in seinem vierten Fall einem Frauenmörder auf der Spur

1In Köln und Hamburg haben die Dreharbeiten zu dem Thriller „Carneval" (AT) begonnen. Peter Lohmeyer übernimmt erneut die Rolle des in sich gekehrten Kommissars Jan Fabel.

Die Romanvorlage stammt aus der Feder des schottischen Bestsellerautors Craig Russell. Nach den erfolgreichen Filmen „Wolfsfährte", „Blutadler" und „Brandmal", die alle in Fabels Heimatstadt Hamburg spielten, ermittelt der Hauptkommissar diesmal in Köln. Im Team mit seinen rheinischen Kollegen Benni Scholz (Christoph Franken) und Tansu Bakrac (Halima Ilter) ist er einem grausamen Frauenmörder in der Maske eines Clowns auf den Fersen.


Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn alle Morde fanden an Weiberfastnacht statt - und dieser Termin steht erneut vor der Tür. Lisa Maria Potthoff spielt Fabels traumatisierte Kollegin Maria Klee, die sich aus der Rolle des Opfers befreien und für an ihr begangenes Verbrechen rächen will. Auch die weiteren Rollen sind mit Ina Paule Klink, Picco von Grothe, Stipe Erceg
, Murathan Muslu, Merab Ninidze, Martin Feifel u. a. hochkarätig besetzt.

Zum Inhalt: Karneval in Köln. Auf den Straßen tanzt das Volk und das einzige, was zählt, ist der Spaß an der Freud‘! Doch dem rheinischen Oberkommissar Benni Scholz (Christoph Franken) ist das Lachen vergangen. Er hat zwei ungeklärte Frauenmorde aus den letzten beiden Jahren in seinen Akten, augenscheinlich begangen von einem Kannibalen und immer am gleichen Tag: Weiberfastnacht. Scholz befürchtet, dass der Mörder in diesem Jahr wieder zuschlagen wird. Darum zieht er den Experten für Serientäter hinzu: Jan Fabel (Peter Lohmeyer) von der Hamburger Mordkommission. Dass Fabel tatsächlich die Kollegen unterstützt, hat aber ganz andere Gründe: Seine Mitarbeiterin Maria (Lisa Maria Potthoff) ist in Köln auf Rachefeldzug gegen ihren ukrainischen Peiniger Witrenko (Merab Ninidze) unterwegs. Fabel hofft, Maria zu finden, bevor diese Witrenko findet - oder umgekehrt.

„Carneval" (AT) ist eine Produktion der Tivoli Film (Produzenten: Thomas Hroch und Gerald Podgornig) in Zusammenarbeit mit dem ORF im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regisseur Nicolai Rohde inszeniert das Drehbuch von Nils-Morten Osburg. Die Kamera führt Felix Novo de Oliveira. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen und Jasmin Grünig (ARD Degeto).

Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok