Vierter Marthaler-Krimi im ZDF

ZDFVierter Frankfurt-Krimi am Montag, 7. März 2016, 20.15 Uhr um den Hauptkommissar Robert Marthaler (Matthias Koeberlin) nach dem Roman "Die Akte Rosenherz" von Jan Seghers:

Ein Kunsttransport wird überfallen, ausgeraubt und Marthalers Freundin schwer verletzt. Er ist schockiert, denn seine Freundin ist schwanger und schwebt in Lebensgefahr.

Marthaler wird von den Ermittlungen ausgeschlossen. Er setzt sich über das Verbot hinweg und ermittelt trotzdem.


Ein nebliger Morgen in Frankfurt. Tereza, Hauptkommissar Marthalers schwangere Freundin, begleitet einen Kunsttransporter im Auftrag des Städel-Museums zum Flughafen. In der Nähe des Stadtwaldes wird der Transporter brutal überfallen und ausgeraubt. Tereza wird dabei schwer verletzt, ein Wachmann erschossen und ein überaus wertvolles Bild von Paul Klee gestohlen.Kommissar Marthaler schwebt zwischen Wut und Verzweiflung: Von den Tätern fehlt jede Spur und Teamchef Hermann hat ihm weitere Ermittlungen verboten, da er wegen Tereza, die in Lebensgefahr schwebt, persönlich betroffen ist.

Ausgerechnet einer der von ihm so gehassten Journalisten gibt Marthaler überraschend einen Tipp: Er soll einen Kunsthändler treffen, der schon in den 70er Jahren in dubiose Geschäfte verwickelt war. Doch jemand kommt ihm zuvor. Marthalers Informant kann ihm nur noch einen Hinweis auf den ungeklärten "Mordfall Karin Rosenherz" geben, bevor er in seinen Armen stirbt. Und tatsächlich: Marthalers Recherchen im Fall der Prostituierten Karin Rosenherz, der in die 70er Jahre zurückreicht, und die Ermittlungen um den aktuellen Kunstraub rücken immer näher zueinander. Seine Erkenntnisse wirbeln Staub auf und Marthaler spürt bald, dass er sich mit mächtigen Gegnern anlegt, die ihre früheren Sünden um jeden Preis vertuschen möchten. Irgendjemand scheint alles daran zu setzen, dass die "Akte Rosenherz" für immer geschlossen bleibt.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok