PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Professor van Dusen (16) nimmt die Beichte ab

Professor van Dusen nimmt die Beichte abProfessor van Dusen (16)
... nimmt die Beichte ab

Eine harmlose Reise nach Florida entpuppt sich für Professor van Dusen und seinen Begleiter Hutchinson Hatch als ein gefährliches Abenteuer. Durch einen Hurricane vom Weg abgekommen, landen die beiden Männer in einem Nonnenkloster. Dort geht es den Bewohnerinnen zufolge nicht mit rechten Dingen zu. Geheime Zeichen an der Wand versetzen die Nonnen in Aufruhr. Auch die erste Leiche lässt nicht lange auf sich warten.

Professor van Dusen nimmt daraufhin die Herausforderung eines Parapsychologen an, in einem Wettstreit die Lösung des Falls zu finden. (1)

Der gute Professor hat diesmal auf einer Dienstreise zutun. Die Reise wird aber natürlich eher unfreiwillig zur Dienstreise. Denn wer wittert in einem Kloster schon Verbrechen. Also erstmal vorweg. Die Geschichte ist wirklich mal ungewöhnlich und bietet Abwechslung. Dadurch zeichnet sich ja diese neue van Dusen-Serie ohnehin aus. Zwar stolpert der gute Professor auch hier wie zufällig in ein Verbrechen und es scheint ihm da ähnlich zu gehen wie Miss Marple, Poroit, Pater Brown und anderen bekannten Detektiven, aber das tut der Spannung nicht immer unbedingt einen Abbruch. Manch einer zieht das Verbrechen eben wie magisch an. Zuerst ist die Location mal ungewöhnlich: Ein Kloster in den USA. Verschlägt es doch auch unsere Detektive van Dusen und Hutch recht zufällig dahin. Durch einen Hurrikan. Ein Kloster soll Zuflucht bieten. Und die Herren Mörder werden nicht erfreut über das Auftauchen des Detektives gewesen sein.

Super-Spannendes und abwechslungsreiches Abenteuer unseres Helden und seines Side-Kicks mit wieder einmal sehr witzigen Dialogen. Manchmal etwas zu viel. Aber das gehört zum van Dusen ebenso dazu wie die Untat. Doch hier ist bei 68 Minuten kaum eine Szene zu lang geraten. Die Sprecher sind es, die hier nach aller Kunst aufspielen und scheinbar wie in einem Film agieren.
Marc Freund, der schon mehr als einmal in dieser Reihe überzeugte, hat es auch diesmal wieder geschafft witzig und spannend und vor allem außergewöhnlich zu schreiben.

Die neuen Fälle der Hörspiellegende von Michael Koser überzeugen auch diesmal wieder, obwohl die Urserie aus dem Radio schon fast vergessen war.

(1)= Textquelle:  Website Allscore

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok