PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Gibson, William - Quellcode

Gibson, William - QuellcodeQuellcode
(Spook Country)
von William Gibson
aus dem Amerikanischen von Stefanie Schaeffler
ISBN 978-3-608-93769-5
448 Seiten / 22,50 €

Hobbitpresse Klett Cotta

Hollis Henry, eine Journalistin, bekommt den Auftrag den Ausnahmekünstler Alberto Corrales zu treffen. Seine Kunst besteht in einzigartigen 3D-Simulationen. Um diese "Locative Art" zu sehen braucht man ein speziellen Helm.

Hollis war Sängerin in einer Rockband, doch nachdem diese sich aufgelöst hat, hat die junge Frau ihre Berufung im Journalismus gefunden.

Ihren Auftraggeber für den Bereicht kennt sie nicht. Das Magazin soll "Node" heißen und der Job wird gut bezahlt. Doch schnell wird Hollis klar, das mehr hinter allem steckt, als sie zunächst vermutet... Eine ganz üble Geschichte, in der es um weit mehr als Kunst geht...

William Gibson und ich. Seit Neuromancer, der den Cyberpunk im Rahmen der SF etablierte, mag ich ihn nicht. Ich kann mit Gibsons Art zu schreiben nichts anfangen. Und nur selten habe ich einen Roman von ihm zu Ende gebracht.

In der Regel muss ich sagen, wenn ich es mal wieder wage, ein Auge auf einen Gibson-Roman zu werfen, das alles ist wunderschön und würde mir sogar ausgesprochen gut gefallen, wenn das nicht von William Gibson wäre...

Der Autor versteht es nicht, mich zu fesseln. Gibson kann mich nicht in seine Welten ziehen. So auch hier. Die Story könnte recht schön sein. Da ist viel Fleisch dran. Die Figuren sind hinreichend interessant. Aber nichts für mich. Der Stil von Gibson sorgte dafür, dass ich mich wochenlang mit dem Roman herumgequält habe.

Daher möchte ich sagen, dass wer immer Gibson mag, sich von diesem Buch wohl unterhalten fühlen dürfte. Dem Rest der Menschheit rate ich, herauszufinden, ob Gibson es schafft, ihn zu fesseln. Für mich selbst war es der Abschluss meiner Versuche Gibson zu lesen... Zwanzig Jahre und mehrere Versuche sind für mich genug. Gibson wird mich als Autor nicht mehr gewinnen – was ich ihm ein wenig übel nehme...

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.